KIG-Vorstand wieder komplett

Das Foto zeigt von links nach rechts:

Volker Neuhaus, Kassierer
Achim Wollenberg, Schriftführer
Norbert Engbrocks, Geschäftsführer
Peter Mager, stellv. Vorsitzender
Thomas Meller, 1. Vorsitzender
Ulrich Real, Ehrenvorsitzender
  • Das Foto zeigt von links nach rechts:

    Volker Neuhaus, Kassierer
    Achim Wollenberg, Schriftführer
    Norbert Engbrocks, Geschäftsführer
    Peter Mager, stellv. Vorsitzender
    Thomas Meller, 1. Vorsitzender
    Ulrich Real, Ehrenvorsitzender
  • Foto: Maren Meller
  • hochgeladen von Ulrich Real

Mitgliederversammlung ernennt Ulrich Real zum Ehrenvorsitzenden
Fast ein Jahr lang musste Thomas Meller als stellv. Vorsitzender die KIG alleine führen. Grund dafür war der Rücktritt von Ulrich Real, der nach seiner Wahl zum Bezirksbürgermeister den Vorsitz der KIG niederlegte. Jetzt ist der Vorstand wieder komplett. Dabei gelang Thomas Meller ein geschickter Schachzug. Fand Thomas Meller doch in der Person seines alten Schulfreundes Peter Mager ein engagiertes Mitglied, welches mehr Verantwortung in der KIG übernehmen will. Allerdings wollte Peter Mager aus verständlichen Gründen nicht aus dem Stand für die Funktion des 1. Vorsitzenden kandidieren. Deshalb kandidierte Thomas Meller auf der Mitgliederversammlung als 1. Vorsitzender, Peter Mager als sein Stellvertreter. Beide wurden einstimmig gewählt.

Gewählt sind beide zunächst nur für ein Jahr. Auf der nächsten Mitgliederversammlung stehen der komplette Vorstand und Beirat satzungsgemäß zur Neuwahl an. Dann befindet sich der Wahlrhythmus wieder im zweijährigen Turnus.

Verloren geht Ulrich Real der KIG aber nicht. Er wurde von der Versammlung einstimmig zum Ehrenvorsitzenden gewählt als Anerkennung für seine 18jährige Tätigkeit als Vorsitzender der KIG. "Als Ehrenvorsitzenden können wir Ihn zu jeder Vorstandssitzung einladen", erläuterte Thomas Meller in einer kleinen Dankesrede. "Gerne wollen wir dann auf seine Erfahrung und Kontakte zurückgreifen."

Auf den neuen Vorstand warten große Aufgaben. Am 13. Juni findet das traditionelle Backhausfest statt, am 6. September starten die Pedalritter zum Königshardter Radwandertag. "Unser besonderes Augenmerk liegt in diesem Jahr beim Erntezug am 2. Oktober", erklärt Thomas Meller. "Der Erntezug ist mittlerweile so groß geworden, da ist eine zweite Kapelle notwendig." Abgerundet wird das Jahr durch die Vorweihnachtliche Begegnung am 20. Dezember.

Autor:

Ulrich Real aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.