Stiftung "In Vino Caritas" unterstützt Kinder in den Slums von Manila
Täglich eine warme Mahlzeit

Aus Karotten, Kartoffeln und anderem Gemüse lassen sich schmackhafte Mahlzeiten zubereiten.
3Bilder
  • Aus Karotten, Kartoffeln und anderem Gemüse lassen sich schmackhafte Mahlzeiten zubereiten.
  • Foto: In Vino Caritas
  • hochgeladen von Karin Dubbert

Ein Spendenaufruf der Stiftung "In Vino Caritas" im vergangenen Jahr war so erfolgreich, dass schon zu Beginn dieses Jahres ein neues Projekt verwirklicht werden konnte: Eine Essensausgabe an die Kinder von Smokey Mountain und Barangay 105.

"In Vino Caritas" unterstützt schon seit mehreren Jahren bedürftige Kinder und deren Familien in den Slums von Manila, der Hauptstadt der Philippinen. Dort, auf Smokey Mountain, einem vor sich hin qualmenden, stinkenden Müllberg, leben die Schützlinge der Stiftung, um den Unrat nach Brauchbarem zu durchsuchen und zu verkaufen. Mithilfe der Stiftung können Kinder jetzt in den Kindergarten oder zur Schule gehen, die mit Mitteln aus Spenden an die Stiftung finanziert und gebaut worden sind.
Doch auch Corona hat auf den Philippinen zugeschlagen. Aufgrund der Pandemie haben die meisten Familien in den Slums von Manila kein Einkommen mehr. Die Menschen ernähren sich primär von „pagpag“, das heißt von Essensresten, die Müllsucher auf den Mülldeponien der philippinischen Metropolen sammeln und weiterverwerten.
Dank der großzügigen Spenden, die "In Vino Caritas" sammeln und nach Manila überweisen konnte, können die Mitarbeiterinnen des Kindergartens jetzt Lebensmittel einkaufen und daraus mit freiwilligen Helfern Mahlzeiten zubereiten. Diese Essen werden dann portioniert und hygienisch verpackt. Die Zubereitung erfolgt im Kindergarten, der aufgrund der Pandemie geschlossen bleiben muss. Diese Essen werden in zwei Slums ausgegeben: In "Smokey Mountain", wo der Kindergarten ist, und in Barangay 105, das im Volksmund auch „Happyland“ genannt wird. Das Wort "Happyland" leitet sich im Übrigen vom Wort "Hapilan" ab, was übersetzt "Müllberg" bedeutet, denn Barangay 105 ist eines der ärmsten Viertel der Metropole Manila.
Neben den Kindergartenkindern aus Smokey Mountain erhalten alle 20 Schüler der Grundschule und der weiterführenden Schulen ebenfalls eine Mahlzeit. Dafür stehen die Kinder geduldig mit Maske an. In der Regel ist diese Mahlzeit die einzige des Tages doch es ist selbstverständlich, dass dieses Essen mit den Geschwistern geteilt wird.
Die Stiftung "In Vino Caritas" ist neben dem zur Jahrtausendwende gegründeten Verein "Deutsche Oenophilogen Gesellschaft Gemeindienst" mit Sitz in Oberhausen als selbstständige Institution entstanden. Zu den Vereins-, wie auch den Stiftungsgründern zählt das Ehepaar Birgit und Heinz-Gerd Dreehsen, das aus seiner Liebe zu gutem Wein eine Tugend gemacht und mit der Ausrichtung kulinarischer Abende mit dem Verein regelmäßig Spenden für die Ärmsten der Armen in Manila gesammelt hat.
Nähere Informationen zum Verein "Deutsche Oenophilogen Gesellschaft Gemeindienst" und zu Spendenmöglichkeiten gibt's im Internet unter www.smokeymountain.de. Zur Stiftung "In Vino Caritas" gibt's Informationen im Internet unter www.stiftung-oberhausen.de. (kd) Dieser kleine Junge freut sich über sein Mittagessen.

Autor:

Karin Dubbert aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen