Nordtriathleten kämpfen um den Aufstieg

Anzeige
oben: Kuschewski, Adolphs, Niemand, Stammen; unten: Thiel, Reinhardt, Schmitz, Wehran

Am kommenden Samstag wird es ernst für die Nordtriathleten aus Sterkrade. Im oberbergischen Hückeswagen geht es für die beiden Mannschaften um die letzten Punkte der Saison. Während die zweite Mannschaft auf einem soliden 19. Gesamtrang liegt, geht es für die erste Mannschaft um alles.

Die Ausgangslage verspricht einen heißen Tanz. Zurzeit liegen die Nordtriathleten I auf dem 3. Gesamtrang. Ein Platz der am Ende zum Aufstieg in die Verbandsliga reichen würde. Die Mannschaften aus Ratingen, Welper und Siegen liegen aber allesamt in Lauerstellung, mit Rückständen von nur 4, 5 bzw. 8 Punkten.

Die Vorzeichen könnten in der Tat besser sein. Die Sommerferien in NRW, arbeitsbedingte Abwesenheit und Verletzungen haben den Kader arg dezimiert. Mit Jens Stammen, Marcus Thiel und Max Niemand fallen gleich drei Athleten aus. Niklas Kuschewski ist ebenfalls verhindert.

Insbesondere für Max Niemand eine sehr frustrierende Situation. Nach einer starken Rookiesaison hatte sich der ehemalige Leistungsruderer in der ersten Mannschaft festgebissen. Eine hartnäckige Rückenverletzung zwingt ihn nun zum Zuschauen. Mit Patrick Kodjayan, Jens-Oliver Meier, Frank Wehran und Olaf Bomblat stehen die Ersatzleute allerdings bereits parat. Auch in dieser Saison ist der ausgeprägte Teamgeist die große Stärke der Sterkrader Triathleten. Jeder ist für den anderen da, frei von überzogenem Ehrgeiz und persönlichen Vorlieben. Erfolg klappt auch im Triathlon am besten im Kollektiv.

Voraussichtlich gehen damit folgende Nordler an den Start:
Nordtriathleten I: Dirk Adolphs, Patrick Kodjayan, Jens Oliver Meier, Frank Wieschemann
Nordtriathleten II: Olaf Bomblat, Norbert Schmitz, Frank Wehran, Julia Reinhardt

Wir wünschen beiden Mannschaften maximalen Erfolg und am Ende den Aufstieg in die Verbandsliga. Ob es geklappt hat, berichten wir im Nachgang der Sprintveranstaltung in Hückeswagen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.