Oer-Erkenschwick - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

An der neuen Waldpromenade in der Haard zwischen Marl und Oer-Erkenschwick. Foto: RVR/Wiciok
2 Bilder

RVR, Land NRW und Stadt Oer-Erkenschwick eröffnen Waldpromenade
Wandern in der Haard wird noch attraktiver

Der Regionalverband Ruhr und sein Eigenbetrieb RVR Ruhr Grün haben den Haardgrenzweg zwischen Marl und Oer-Erkenschwick umgestaltet. Die 5,5 Kilometer lange Strecke am Südrand der Haard im Kreis Recklinghausen ist zur Waldpromenade aufgewertet worden.  „Mit Unterstützung des Landes NRW wollen wir das grüne Band im Norden der Metropole Ruhr attraktiver und bekannter machen“, betont Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin des Regionalverbandes Ruhr. "Mit der Waldpromenade, einer...

  • Haltern
  • 06.10.20
Landrat Cay Süberkrüb (r.) eröffnete den Apothekergarten gemeinsam mit Birgit und Ulrich Braun von der Van Eupen Stiftung und dem Team des Kreisgartenbaulehrbetriebs.

Der Kreisgartenbaulehrbetrieb in Datteln-Horneburg hat eine neue Attraktion
Ein Garten für alle Sinne

Lavendel blüht neben frischer Minze und zwischen Oleander und Efeu summen noch die letzten Bienen des Sommers: Nach drei Jahren Planung und Bauzeit ist der Apothekergarten im Kreisgartenbaulehrbetrieb in Datteln-Horneburg nun eröffnet. Auf rund 1300 Quadratmetern Fläche gibt es jede Menge Gift-, Duft- und Heilpflanzen zu bestaunen. "Es ist faszinierend, wie viele Arzneien aus Pflanzenteilen hergestellt werden können", sagt Landrat Cay Süberkrüb, dem das Projekt der Gartenbau-Auszubildenden...

  • Recklinghausen
  • 25.09.20
  • 1
Kein Abwasser mehr im Dattelner Mühlenbach! Dr. Emanuel Grün, Technischer Vorstand Lippeverband, Prof. Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender Lippeverband, Carsten Wewers, Bürgermeister Stadt Oer-Erkenschwick, Bodo Klimpel, Ratsvorsitzender Lippeverband, und André Dora, Bürgermeister Stadt Datteln (v.l.) liefern den Beweis.

Erfolgreiche Kanalarbeiten schützen Bäche und Bewohner in Datteln und Oer-Erkenschwick
Eine saubere Lösung

Ein Riesen-Bauprojekt ist abgeschlossen. Wie der Lippeverband meldet, sind die Kanalarbeiten in Oer-Erkenschwick und Datteln beendet. Heißt: In den Dattelner Mühlenbach und in den Dümmerbach gelangt kein Schmutzwasser mehr.  Seit Ende der 1980er Jahre wurde die Entflechtung des Abwassersystems Dattelner Mühlenbach in Datteln und Oer-Erkenschwick auf einer Länge von insgesamt 13 Kilometern geplant und durchgeführt. Gebaut wurden Kanäle entlang des Westerbaches, Steinrapener Baches, Dümmerbachs...

  • Datteln
  • 19.09.20
Die Kenntnisse der Tierarten ist ein Sachgebiet des Vorbereitungslehrgangs.

Kreisjägerschaft Hubertus Recklinghausen bietet zwei Kurse an
Vorbereitung auf die Jägerprüfung

Die Kreisjägerschaft Hubertus Recklinghausen mit ihren neun Hegeringen bietet zwei Vorbereitungslehrgänge auf die Jägerprüfung 2021 an. Es handelt sich um einen Langzeitkurs von Oktober bis April sowie einen Intensivkurs von Ende März bis April. Beide Kurse finden im Kreis Recklinghausen statt; die Teilnehmer beider Kurse werden gemeinsam Ende April in Recklinghausen geprüft. Die verschiedenen Sachgebiete reichen von den gesetzlichen Bestimmungen über die Kenntnisse der Tierarten,...

  • Recklinghausen
  • 18.09.20
Harald Nübel (erste Reihe rechts), stellvertretender Landrat, hat sich gemeinsam mit Rajko Kravanja (erste Reihe links), Bürgermeister Castrop-Rauxel, Christoph Tesche (erste Reihe 2. von links), Bürgermeister Recklinghausen und Dr. Ulrich Paetzel, (erste Reihe 2. von rechts), Vorstandsvorsitzender Emschergenossenschaft, den Fortschritt der Umgestaltung des Emscher-Umlands angeschaut.

Projekt Emscherland 2020
Garten- und Landschaftsbau-Azubis gestalten Flächen rund um den Fluss

Dass sie jetzt kurz vor ihren Zwischenprüfungen stehen würden, hätten sie vor gut einem Jahr nicht geahnt: Damals begannen 15 junge Menschen, die zuvor keine Ausbildung finden konnten, die Ausbildung zu Garten- und Landschaftsbauern. Sechs von ihnen sind dabei geblieben und ernten nun die ersten Früchte ihrer Arbeit. Ihre Ausbildung ermöglichte das Kooperationsprojekt "Emscherland 2020" von Emschergenossenschaft, Kreisverwaltung Recklinghausen, Jobcenter Kreis Recklinghausen und dem Netzwerk...

  • Recklinghausen
  • 12.09.20
Zu den größten Waldgebieten mit RVR-Flächen gehören die Üfter Mark, der Naturpark Hohe Mark und die Haard (Gerne-bachtal) in den Kreisen Wesel und Recklinghausen.

Fast 20 Ehrenamtliche aktiv beim Projekt in der Hohen Mark
Einsatz im Wald

Der Naturpark Hohe Mark hat Unterstützung. Bis zum 29. August ist das Bergwaldprojekt e.V. mit fast 20 ehrenamtlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus ganz Deutschland hier zum zweiten Mal im Einsatz für das Ökosystem. Sie werden unter anderem die fremde, invasive Art Spätblühende Traubenkirsche beseitigen, Einzelschutzmaßnahmen auf einer Streuobstwiese durchführen und einen barrierefreien Rundweg instand setzen. Angeleitet werden sie von Katja Fuchs vom Bergwaldprojekt e.V. und Christoph...

  • Recklinghausen
  • 29.08.20
Caroline Homm von der Unteren Naturschutzbehörde präsentiert Saatgut-Tüten, die kostenlos beim Kreis oder den Städten abgeholt werden können.

Aktion "Kostenfreies Saatgut" geht in die zweite Runde
Viele bunte Blumenwiesen

Das Nahrungsangebot für Wildbienen und Schmetterlinge hat deutlich abgenommen. Um dem Artensterben entgegenzuwirken, möchte die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Recklinghausen auch in diesem Jahr wieder mit der Aktion "Kostenfreies Saatgut" Nahrungsangebote für Insekten schaffen. Die kostenfreie Saatgutmischung wurde in diesem Jahr überarbeitet und zeigt sich deutlich bunter: Der Blumenanteil wurde erhört, die Mischung besteht nun zu 50 Prozent aus Blumen und zu 50 Prozent aus Gräsern aus...

  • Recklinghausen
  • 22.08.20
  • 1
Sie haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen (v.l.): Jonas Klausewitz, Leon Brux, Jan Stubbe, Jonas Blaschczok, Björn Sinder, Thorben Peschel und Adrian Becker.
2 Bilder

Kreisgartenbaulehrbetrieb bildet die Besten im Schulbezirk aus
Startklar für die Zukunft

Zwei Gärtner der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau haben in diesem Jahr ihre Ausbildung mit einer eins vor dem Komma abgeschlossen und sind damit auf Platz eins und drei in ihrem Schulbezirk gelandet: Adrian Becker und Björn Sinder. Ausgebildet wurden sie vom Kreis Recklinghausen, genauer gesagt im Kreisgartenbaulehrbetrieb in Datteln-Horneburg. "Wir wurden dort sehr gut auf unsere Prüfung vorbereitet, haben in der Ausbildung viel gelernt und wichtige Erfahrungen sammeln können",...

  • Recklinghausen
  • 15.08.20
18 Bilder

Natur
Die Schöne und kein Biest

Die "Schöne und kein Biest". Die Sonnenblume.  Die Sonnenblumen lachen momentan  mit der Sonne um die Wette. Zur Zeit bestimmt das meistfotografierte weibliche Motiv des Sommers.:-)) Gruß EF

  • Oer-Erkenschwick
  • 01.08.20
  • 8
  • 1
Der Waltroper AWO-Kindergarten "Hand in Hand" bekam einen Stiftungsbaum.

15. Stiftungsbaum in Waltrop
Patenschaft ab 1000 Euro

Neun neue Stiftungspaten haben sich der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land im letzten Jahr angeschlossen. Ab einem Stiftungsbetrag von 1000 Euro kann die Patenschaft erworben werden, für die symbolisch ein Stiftungsbaum in einem Kindergarten gepflanzt wird. LMV-Agenturinhaber Kay Wiesemann entschied sich für den Waltroper AWO-Kindergarten "Hand in Hand". Mit vereinten Kräften pflanzten Vertreter der Bürgerstiftung, Kay Wiesemann, Einrichtungsleiterin Sabine Adrian sowie Gärtnermeister Bernd...

  • Waltrop
  • 11.07.20
Kater Merlin verzaubert Menschen mit seinem Charme.

Tierschutzverein Oer-Erkenschwick sucht Zuhause für schwarzen Kater
Merlin verzaubert

Der Tierschutzverein Oer-Erkenschwick sucht ein Zuhause für Kater Merlin. "Während der Corona-Zeit ab März war es recht ruhig. In den letzten Wochen hat sich das komplett geändert und wir haben allein 19 Katzenbabys zu versorgen", erzählt Ute Brinkmann vom Tierschutzverein. "Da macht es uns Kummer, dass Merlin ein Einzelzimmer blockiert, da er leider nicht sonderlich verträglich mit Artgenossen ist und deshalb auch schweren Herzens von seinem Frauchen abgegeben werden musste." Merlin - der...

  • Oer-Erkenschwick
  • 08.07.20
Auf dem Außengelände der Katholischen Kindertagesstätte St. Antonius wurde ein Stiftungsbaum gepflanzt.

Dattelner Kita bekommt Stiftungsbaum
Bürgerstiftung EmscherLippe-Land pflanzt Birnenbaum

Neun neue Stiftungspaten haben sich der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land im letzten Jahr angeschlossen. Ab einem Stiftungsbetrag von 1000 Euro kann die Patenschaft erworben werden, für die symbolisch ein Stiftungsbaum in einem Kindergarten gepflanzt wird. "Die Idee ist im Jahr 2010 geboren, um das Engagement der Bürgerstiftung und ihrer Unterstützer symbolisch sichtbar zu machen und gleichzeitig Gutes zu tun für die Region. Dieser Baum steht für die Nachhaltigkeit der Bürgerstiftung. So wie...

  • Datteln
  • 05.07.20
Die neue Bepflanzung des Kreisverkehrs in Datteln-Horneburg, in unmittelbarer Nähe des Kreisgartenbaulehrbetriebs, wird von den Auszubildenden "auf gute Nachbarschaft" im Rahmen der Ausbildung nun einmalig übernommen.

Azubis des Kreisgartenbaulehrbetriebs bepflanzen Kreisverkehr
Mit Sicherheit hübsch

Viele Dattelner haben sich eine Umgestaltung des Kreisverkehrs an der Horneburger Straße gewünscht: Pflegeleicht und optisch ansprechend soll der Kreisverkehr werden. Träger Straßen.NRW konnte diesen Wunsch nicht erfüllen, der Kreisgartenbaulehrbetrieb erklärte sich aber bereit, diese Aufgabe zu übernehmen. Seit einigen Tagen gestalten die Gärtner-Azubis des Kreises Recklinghausen den Kreisverkehr um. Gepflanzt werden optisch ansprechende Gräser und blühende Stauden, die gleichzeitig auch mit...

  • Datteln
  • 04.07.20
Die VHS Waltrop bietet eine Tagesfahrt zur Landesgartenschau an.

Mit der Waltroper VHS nach Kamp-Lintfort
Altes Gemäuer und blühende Gärten

Mittelalterliche Klostermauern, barocke Terrassenanlagen, blühende Gärten, moderne Hochschullandschaft, reizvolle Radwanderwege, Bergbautradition und Instrustriekultur: Eine Tagesfahrt zur Landesgartenschau nach Kamp-Lintfort bietet die Waltroper Volkshochschule am Sonntag, 5. Juli an. An der Schnittstelle zwischen Niederrhein und Ruhrgebiet begrüßt Kamp-Lintfort die Gäste. Der Strukturwandel von einer Bergwerksstadt zu einem modernen und innovativen Zentrum ist in Kamp-Lintfort in vollem...

  • Waltrop
  • 27.06.20
Der Hegering kümmerte sich um die Bewässerung der wilden Wiese.

Olfener setzten sich für die Bienen ein
Bienenhotel mit wilder Wiese

Der Hegering, der Fischereiverein und die Stadt Olfen setzen sich gemeinsam für die Bienen ein. Nachdem im letzten Jahr an der Füchtelner Mühle ein großes Bienenhotel errichtet wurde, folgte nun der nächste Schritt. Zunächst hatte die Stadt im Umfeld des Bienenhotels eine wilde Wiese eingesät, nun kümmerte sich der Hegering um die notwendige Bewässerung. Mittels einer Pumpe wird Wasser zum Gelände gepumpt und dort die Einsaat bewässert. So ist sichergestellt, dass die Saat aufgehen kann und...

  • Olfen
  • 07.06.20
In der Westruper Heide wachsen selten gewordene Pflanzenarten.

Exkursion mit der Waltroper VHS
Wanderung durch die Heide

Zu einer Wanderung durch die Westruper Heide unter der Leitung von Heike Kalfhues lädt die VHS Waltrop am Sonntag, 7. Juni, ab 10 Uhr ein. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Halterner Stausee erstreckt sich über dünigem Gelände die Westruper Heide. Bizarre Wacholder inmitten weitläufiger Heide bieten unserem Auge eindrucksvolle Impressionen. Heute ist die Westruper Heide Naturschutzgebiet und beherbergt zahlreiche selten gewordene Tier- und Pflanzenarten. Doch für unsere Vorfahren war sie...

  • Waltrop
  • 03.06.20
Der NaBeBa in Waltrop lädt Familien ein, morgens bei der Tierfütterung dabei zu sein.

Natur- und Begegnungsbauernhof in Waltrop lädt Familien ein
Die Natur erleben

Auch der Natur- und Begegnungs-Bauernhof (NaBeBa) in Waltrop muss in diesen Zeiten neue Wege gehen, so lädt die Naturwerkstatt für Menschen mit und ohne Behinderung, da vormittags keine Schulklassen und Kindergärten mehr kommen dürfen, stattdessen Familien ein, die morgens bei der Tierfütterung dabei sein oder nachmittags einfach die schöne Umgebung und die Nähe der Tiere genießen möchten. Wichtig: Die Familien sollen vorher anrufen, um einen Termin abzusprechen. Spenden sind willkommen, aber...

  • Waltrop
  • 30.05.20
Vom Boot aus kann man die Natur intensiv erleben.

VHS Waltrop lädt zur Canadier-Fahrt von Ahsen nach Flaesheim
Kanufahren auf der Lippe

Am Sonntag, 14. Juni, startet um 11 Uhr eine dreieinhalbstündige Kanutour auf der Lippe mit der Volkshochschule Waltrop. Vom Boot aus erlebt man die Natur besonders hautnah und intensiv. Bei der VHS-Canadier-Fahrt von Ahsen nach Flaesheim lernen die Teilnehmenden die idyllische Landschaft der Lippeauen aus einer neuen Perspektive kennen. Sie erhalten die Möglichkeit zu vielen Naturbeobachtungen und die kurvenreichen Windungen der Lippe lassen die Tour zu einem Erlebnis für Jung und Alt...

  • Waltrop
  • 30.05.20
Das Naturschutzgebiet der Lippe soll nicht als Badestrand missbraucht werden.

Olfener Naturschutzgebiet als Freizeitstrand missbraucht
Das sonnige Wetter am Vatertag locke viele Besucher an die Lippe

Das Naturschutzgebiet im Bereich Haus Vogelsang wird oft als Freizeitstrand missbraucht. Bürgermeister Wilhelm Sendermann sagt: „Hier nimmt keiner der Besucher Rücksicht auf die Natur. An den neu angelegten „Lippe-Stränden“ baden die Besucher, Kühlboxen und Bierkästen werden im Wasser gekühlt, es wird willkürlich geparkt. Und was nicht nur rücksichtlos, sondern auch gefährlich ist: die Sprünge von der Abbruchkante.“ Dieses Verhalten soll Konsequenzen haben, denn die aufwendig umgestaltete...

  • Olfen
  • 28.05.20
In dieser Woche werden im Familienbüro Insektenhotels und Periskope gebaut.

Dattelner Kinder- und Jugendprogramm
Insektenhotels und Periskope

Das Kinder- und Jugendprogramm ist wieder da: Nachdem die Einschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie gelockert worden sind, finden die Angebote mit Hausregeln statt, die an die aktuelle Situation angepasst sind: Hausregeln, die aufgrund der Corona-Krise gelten für die Besucher gelten: Es dürfen maximal 5 Kinder und Jugendliche an den Angeboten teilnehmen. Beim Kinderkino sind es maximal 10. Anmeldung im JaM telefonisch unter 02363/5670220; im Tigg-Tagg unter 02363/107-671Nach Betreten...

  • Datteln
  • 25.05.20
Die Floßfahrten sind noch nicht möglich.

Floßfahrten über Olfener Steveraue noch nicht möglich
Aussetzung bis einschließlich 31. Mai

Die Floßfahrten über die Steveraue in Olfen sind noch nicht möglich. Viele Olfenerinnen und Olfener aber auch Touristen freuen sich schon lange auf den Start der Floßsaison, hatten sie den Termin für die diesjährige Fahrt zum Teil bereits im Dezember 2019 gebucht. Die erste Fahrt dieser Saison sollte eigentlich am 16. Mai sein. Endlich wieder die Natur genießen und vom Floß die Tiere der Steveraue beobachten. Leider konnten die Floßfahrten aufgrund des Coronavirus allerdings nicht wie...

  • Olfen
  • 22.05.20
Im Familienbüro werden Steine bemalt.

Dattelner Kinder- und Jugendprogramm im Mai
Gartenprojekt und Steine bemalen

Das Kinder- und Jugendprogramm ist wieder da: Nachdem die Einschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie gelockert worden sind, finden die Angebote mit Hausregeln statt, die an die aktuelle Situation angepasst sind.  Hausregeln, die aufgrund der Corona-Krise gelten für die Besucher gelten: Es dürfen maximal 5 Kinder und Jugendliche an den Angeboten teilnehmen. Beim Kinderkino sind es maximal 10. Anmeldung im JaM telefonisch unter 02363/5670220; im Tigg-Tagg unter 02363/107-671Nach Betreten...

  • Datteln
  • 18.05.20
Die Bürger gebeten, Nester des Eichenprozessionsspinners auf städtischem und privatem Grund zu melden.

Datteln bekämpft Eichenprozessionsspinner
Bürger melden Befall

Über 500 Meldungen über Nester von Eichenprozessionsspinnerraupen gab es im vergangenen Jahr in Datteln und auch in diesem Jahr werden die Bürger gebeten, Nester auf städtischem und privatem Grund zu melden. Damit möchte der Fachdienst Grünanlagen des Kommunalen Servicebetriebs Datteln (KSD) einen guten Überblick über die Situation behalten und entsprechend agieren. Unter Angabe des Fundorts unter 02363/107-247 oder per E-Mail an internetredaktion@stadt-datteln.de können die Dattelner Bescheid...

  • Datteln
  • 16.05.20
Auch in Zeiten von Corona gilt: Rücksicht nehmen auf die wilde Kinderstube.

Kreisjägerschaft weist auf die Brut- und Setzzeit hin
Wilde Kinderstube

In der aktuellen Situation zieht es die Menschen vermehrt in die Natur, denn frische Luft, der beginnende Frühling und ein Ausgleich zur #stayathome-Notwendigkeit sind Grund genug, die Zeit im Wald und in der Flur zu genießen. Doch gerade jetzt ist die heimische Natur besonders sensibel: Viele heimische Wildtiere bringen im Frühjahr ihren Nachwuchs zur Welt. "Wir verstehen nur zu gut, dass viele Menschen in Coronazeiten ihre Zeit in der Natur verbringen", sagt Petra Bauernfeind-Beckmann,...

  • Recklinghausen
  • 03.05.20

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.