Oer-Erkenschwick: Heimatverein übernimmt Grabpflege

Heribert Ribbrock (rechts) übergibt den Staffelstab an Jochen Röttger.
  • Heribert Ribbrock (rechts) übergibt den Staffelstab an Jochen Röttger.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Ostvest

Auf dem Oerer Friedhof an der Esseler Straße wurde 1945 ein "Soldat französischer Herkunft" beerdigt. Nachdem die Liegezeit für dieses Gräberfeld abgelaufen war, wurde der Bereich eingeebnet, allerdings erinnerte weiterhin ein Kreuz an diesen unbekannten Soldaten. Mit der Wiederbelegung dieses Gräberfeldes erhielt dann auch der unbekannte Soldat wieder eine sichtbare Grabstätte. Die Grabpflege hatte die letzten Jahre Heribert Ribbrock übernommen. Nun möchte er etwas kürzer treten und der Verein für Orts- und Heimatkunde übernimmt die Pflege, zumal dieses Grabkreuz seinerzeit auf eine Anregung des Heimatvereins aufgestellt wurde.  Der Heimatverein bedankt sich für mehr als zwölf Jahre ehrenamtlicher Grabpflege. 
Allerdings ist das Hintergrundwissen zu diesem Grab im Laufe der Zeit etwas verkümmert. Bekannt ist, dass der Soldat 1945 bei einem Tieffliegerangriff ums Leben kam. Hier gilt es aber noch Wissenslücken wieder zu schließen. Wer hierzu beitragen kann, kann sich gerne beim Vorstand des Heimatvereins melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen