Olfen - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Die Dorfrocker stehen in Vinnum drei Mal auf der Bühne.

Dorfrocker machen Konzert-Marathon

Dorfrocker und kein Ende in Sicht! Die Bayern stehen drei Mal in Vinnum auf der Bühne - nun zum Zusatzkonzert des Zusatzkonzerts! Tickets sind ab sofort im Online-Verkauf. "Das Tickets für das erste Trecker-Konzert mit den Dorfrockern waren innerhalb von zwei Stunden ausverkauft", berichtet Benedikt Hülsbusch aus Bork unserer Redaktion. Der Macher von "Einfach Bauer" lernte die drei Dorfrocker-Brüder bei einem gemeinsamen Auftritt in Gronau kennen und lud sie direkt ein in seine Heimat. Eine...

  • Lünen
  • 09.07.21
Blick auf das Unterhaupt des historischen Schiffshebewerkes.

Neustart für öffentliche Museumsführungen im Schiffshebewerk Waltrop
Entdecken, erleben, erinnern

Das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop bietet nach der vorübergehenden Corona-Zwangspause wieder offene Führungen an. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt die Besucher ein, das Museum mit den historischen Schiffen sowie die aktuelle Sonderausstellung „Revierfolklore – Zwischen Heimatstolz und Kommerz“ im Rahmen von Führungen zu entdecken. Mit einer spannenden Kurzführung können sich die Besucher täglich auf eine Entdeckungsreise begeben und das Geheimnis...

  • Waltrop
  • 19.06.21
  • 1
Das Duo „Gitello“ wird auf der Sommerbühne ein Open-Air-Konzert geben.

Sommerbühne in Olfen geplant
Neues Outdoor-Angebot mit Gottesdienst, Yoga, Open-Air-Konzert und Entlassfeier

Die Stadt Olfen plant im St. Vitus Park eine Sommerbühne für verschiedene Veranstaltungen aufzubauen. Rund um Weihnachten hatte die Stadt Olfen in Zusammenarbeit mit den beiden Kirchengemeinden und der Firma TLS eine Weihnachtsbühne im St. Vitus-Park aufgebaut und ein Corona konformes Programm geboten. Dabei waren Weihnachtsgottesdienste sowie kleine Live-Konzerte, die online und ins „Olfen-TV“ übertragen wurden. So hatten zum Beispiel auch die Bewohner des St. Vitus-Stifts die Möglichkeit, dem...

  • Olfen
  • 30.05.21
Im Fördermaschinenhaus von Schacht 7 stellten Stadt, Verein für Orts- und Heimatkunde und der Geschichtskreis General Blumenthal das Projekt zur Dokumentierung von Bergbauzeugnissen vor.

Projekt Bergbau im Recklinghäuser Stadtbild
Heimatverein und Stadtverwaltung möchten Bergbaugeschichte dokumentieren

Der Verein für Orts- und Heimatkunde und die Stadtverwaltung bitten die Bürger um Hinweise auf die Bergbaukultur im Stadtbild. Fotos und Objektangaben sollen mittelfristig Eingang in eine geplante Dokumentation finden. Denn es waren der Bergbau und seine Zulieferbetriebe, die Recklinghausen zur Großstadt werden ließen. Es waren die Bergmänner, ihre Familien, ihre Arbeit und ihre Kultur, die Recklinghausen mit geformt haben. Mit „Clerget“, im Volksmund liebevoll „Klärchen“ genannt, wurde 1869 in...

  • Recklinghausen
  • 30.05.21
Die Ruhrfestspiele finden ab Dienstag, 1. Juni, live statt.

Ruhrfestspiele in Recklinghausen ab 1. Juni live
"Dear Doubts“, „Die Konferenz der Abwesenden“ und „Peer Gynt“ sind erste Vorstellungen

Die Ruhrfestspiele werden ab Dienstag, 1. Juni, live. Die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW entwirft sehr ausdifferenzierte, konkrete und weitreichende Öffnungsmöglichkeiten für Live Veranstaltungen: Ab Dienstag, 1. Juni, können unter bestimmten Auflagen und mit entsprechenden Hygienekonzepten und Lüftungsanlagen, die alle bereits entwickelt beziehungsweise zertifiziert sind, die Ruhrfestspiele – wie von Intendant Olaf Kröck und seinem Team zuletzt als Möglichkeit antizipiert – wie...

  • Recklinghausen
  • 29.05.21
Am Dienstag, 15. Juni, findet der Online-Vortrag „Jetzt rede ich“ statt.

Vortragsreihe "Wegfinderin" für berufliche Frauen im Kreis Coesfeld
„Jetzt rede ich“

Im Rahmen der Reihe „Wegfinderin“ - berufliche Wege für Frauen im Kreis Coesfeld - wird am Dienstag, 15. Juni, von 18 bis 21 Uhr der Online-Vortrag „Jetzt rede ich“ mit der Stimmtrainerin Sabine Klecker angeboten. Die eigene Arbeit, ein persönliches Projekt oder sich selbst als Person vorzustellen fällt vielen Frauen schwer. Dieser Vortrag soll Wege eröffnen, authentisch und überzeugend aufzutreten - auch in größeren oder unbekannten Gruppen. In einem Impulsvortrag lernen die Teilnehmerinnen...

  • Olfen
  • 29.05.21
Vom Floß aus lassen sich schöne Fotos machen.

Floßsaison in Olfen gestartet
Stabile, geringe Inzidenz mit einem Wert unter 50 macht Floßfahren möglich

Viele Olfener aber auch Touristen freuen sich schon lange auf den Start der Floßsaison, hatten sie den Termin für die diesjährige Fahrt zum Teil bereits im Dezember 2020 gebucht. Die erste Fahrt dieser Saison fand bereits statt.  „Ich freue mich riesig für alle Gäste und die Floßfahrer, dass das Warten ein Ende hat, wir nun ein Stück Normalität zurückgewinnen und auf dem Floß eine entspannte Auszeit genießen können“ so Eva Beckmann von der Stadt Olfen. Gleichzeitig weist sie darauf hin, dass an...

  • Olfen
  • 25.05.21
Der Verleih von zwei Video-Stelen und ein kostenloses Workshop-Angebot zählen zum Projekt „Angekommen in Recklinghausen – Migrationsgeschichten aus vier Generationen“, das Gerburgis Sommer, Projektmanagerin, (links) und Rita Beckmann, Geschäftsführerin von RE/init e.V. vorstellten. Im Internet sind die Videos unter www.angekommen-in-re.de zu sehen.

Angekommen in Recklinghausen
Ein Schatz voller Migrationsgeschichten

In Video-Interviews erzählen 20 Menschen auf berührende Weise von ihren Erfahrungen des Ankommens im Kreis Recklinghausen. Damit will der Bildungsträger RE/init e.V. Menschen verschiedener Kulturen miteinander ins Gespräch bringen. Die geplante Auftaktveranstaltung mit großem Kino und Speed-Talking während der Ruhrfestspiele fiel leider der Pandemie zum Opfer. Alternativ stellt der Verein das Projekt „Angekommen in Recklinghausen – Migrationsgeschichten aus vier Generationen“ am Dienstag, 25....

  • Recklinghausen
  • 23.05.21
Weltreise per Drahtesel: Marco Stepniak (li.) on Tour mit Rad und Kamera.
12 Bilder

Bildergalerie: XXL-Foto-Projekt in der Pandemie
Open-Air-Ausstellung von Marco Stepniak entführt auf einem Kilometer von Marl in die Welt

Marco Stepniak ist ein Mann für originelle Ideen, skurrile Einfälle und für besondere Momente, die er mit seiner Kamera festhält. Denn der 45-jährige Marler erstellte rund um seinen Lebensmittelpunkt im Gewerbegebiet Lenkerbeck eine Freiluft-Foto-Ausstellung im XXL-Format. Die Bilder aus seinem Leben und von seinen Begegnungen messen nicht nur bis drei Meter, sie führen auch über einen Rundweg von etwa einem Kilometer. "Mit dieser Ausstellung möchte ich - mitten in der Pandemie und einem...

  • Marl
  • 19.05.21
Paula-Modersohn-Becker, Selbstbildnis vor grünem Hintergrund mit blauer Iris.

Virtuelle Führung der VHS Waltrop durch Bremer Ausstellung
„Avantgarde – Bernhard Hoetger und Paula Modersohn-Becker in Paris“

Am Donnerstag, 27.Mai, bietet die Volkshochschule Waltrop um 19.30 Uhr eine digitale Führung durch die Bremer Ausstellung „Avantgarde – Bernhard Hoetger und Paula Modersohn-Becker in Paris“ an. Die Stadt Paris wirkt wie ein Magnet, sowohl auf den Bildhauer Bernhard Hoetger (1874 bis 1949) als auch auf die Malerin Paula Modersohn-Becker (1876 bis 1907). Wie viele Künstler lockt die Weltausstellung 1900 beide in die Metropole. Während Paula Beckers erster von insgesamt vier Parisaufenthalten auf...

  • Waltrop
  • 14.05.21
  • 1
Im September sollen die Lichter auf der Bühne im Theater Marl wieder angehen. Dann wird auch ein Sommernachtstraum das Publikum begeistern.
2 Bilder

Oase der Kultur erwacht aus der Corona-Pandemie
Endlich wieder Leben im Theater Marl mit Schauspiel, Musik und Comedy

Seit über einem Jahr befinden sich die Menschen auf Entzug, der Hunger nach Kulturerlebnissen wächst mit jedem Tag. Doch das Theater Marl zündet am Ende des Tunnels ein Licht an und plant, endlich die Vorhänge aufzureißen. Dann soll endlich das traurige Bild von den vereinsamten Rängen Geschichte sein und das Leben wieder in der Oase der Kunst sprudeln.  Und zwar durch eine bunten Tüte aus Schauspiel, Musik und Comedy. Kulturelle Leckereien, die ab September wieder die Bühne füllen sollen und...

  • Marl
  • 14.05.21
  • 1
  • 1
Die 30 besten Bilder des Fotowettbewerbs werden in der RathausGalerie ausgestellt.

Dattelns Bürgermeister ruft zum Fotowettbewerb auf
„Zeigt uns euer Datteln!“

Wie sehen die Dattelner ihre Stadt? Diese Frage soll der Fotowettbewerb von Bürgermeister André Dora beantworten. Das Motto: „Zeigt uns euer Datteln!“.  Die 30 besten Fotos werden in der RathausGalerie ausgestellt; die Einsender der drei besten Fotos erhalten jeweils einen 50-Euro-Gutschein, der in Datteln eingelöst werden kann. „Unser Motto lautet ausdrücklich nicht, die schönsten Seiten oder die Lieblingsplätze zu zeigen“, sagt André Dora, „wir möchten das echte Datteln mit all seinen...

  • Datteln
  • 04.05.21
Ralf Petersen referiert über die Normandie und die Bretagne.

Online-Vortrag der VHS-Waltrop in leichtem Französisch
Normandie und Bretagne

Seit vielen Jahrzehnten ist der Reiseleiter, Referent und Romanist Ralf Petersen für die VHS Waltrop tätig. Am Sonntag, 18. April, findet ab 10.30 Uhr seine länderkundliche Matinée über die Normandie und die Bretagne erstmals online statt. In leichtem Französisch referiert Ralf Petersen über die beiden berühmtesten Regionen Nordfrankreichs, die Normandie und die Bretagne, mit ihrer Geschichte, ihrem Reichtum und ihren Geheimnissen. Auf einer Reise, die auch nach Rouen, Etretat, zur Côte de...

  • Waltrop
  • 04.04.21
  • 1
Intendant Olaf Kröck hat die digitale Herangehensweise bereits verinnerlicht.

Programm steht und soll live und digital werden
Die Ruhrfestspiele werden hybrid

Mit „Utopie und Unruhe“ haben die Ruhrfestspiele die diesjährige Festspielsaison, in der die Ruhrfestspiele ihr 75. Jubiläum begehen, überschrieben. Gespielt wird aber natürlich dennoch - möglichst live und digital. Das heißt: Das Programm der Ruhrfestspiele 2021 ist wie für ein Livefestival geplant. Die Vorbereitungen für hybride und digitale Vorstellungen laufen aber natürlich auf Hochtouren. Erste hybride und rein digitale Vorstellungen und Veranstaltungen sind bereits verabredet, dazu...

  • Recklinghausen
  • 31.03.21
  • 1
  • 1
Dr. Arnulf Siebeneicker (v.l.), Annette Hudemann, Martin Holtappels und Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger an Deck des Ausstellungsschiffes "Ostara".

Sonderausstellung im Schiffshebewerk Henrichenburg
Dinge, Orte und Menschen im Fokus von Martin Holtappels und Annette Hudemann

Dem Arbeitsfeld der Museumsfotografie widmet sich eine neue Sonderausstellung, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) im Schiffshebewerk Henrichenburg, Am Hebewerk 26, 45731 Waltrop, zeigt. Die Schau mit dem Titel "Orte, Dinge und Menschen im Fokus von Martin Holtappels und Annette Hudemann" ist vor dem neuerlichen Lockdown vorerst nur an diesem Wochenende, Samstag und Sonntag (27. und 28. März), im Laderaum des Schiffs "Ostara" zu sehen. Nach der Wiederöffnung läuft die Ausstellung...

  • Waltrop
  • 25.03.21
Bei ihren Prognosen stützten sich die Schäfer auf Wind, Wolken, Luftveränderungen und das Verhalten der Schafe, Münster-Nienberge 1953. Foto: LWL Volkskundearchiv Risse
2 Bilder

LWL-Volkskundler stellen zum Weltwettertag Bauernregeln vor
"Aprilsonne und Jugendfreundschaften haben selten lange Halt"

Westfalen. Ein Blick auf die Wettervorhersage ist bei der Planung von Ausflügen am Wochenende oder Radtouren nach Feierabend selbstverständlich. Was vor knapp 500 Jahren nur in Bauernregeln oder sehr lokal in Form von meteorologischen Flugblättern publik gemacht wurde, lässt sich heute leicht in Wetter-Apps nachlesen. Den Weltwettertag der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) am Dienstag (23.3.) nehmen die Volkskundler beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zum Anlass, einige...

  • Haltern
  • 23.03.21
Andreas Rebers präsentiert sein Programm „Ich helfe gern“.

Kulturbüro Waltrop plant Veranstaltungen ab dem zweiten Halbjahr 2021
Auftritte von Storno, Ingo Appelt, Andreas Rebers, We rock Queen und Co terminiert

Das städtische Kulturbüro Waltrop hat für das zweite Halbjahr 2021 und für 2022 mehrere Veranstaltungen geplant, die stattfinden, so die Umstände es zulassen. Unter anderem können sich die Waltroper auf Musik, Comedy und Kleinkunst in der Stadthalle, Raiffeisenplatz 1, freuen. Dort soll am Donnerstag, 23. September, der Auftritt von Andreas Rebers stattfinden. „Reverend Rebers“ türmt in seinem aktuellen Abendprogramm „Ich helfe gern“ haufenweise unbequeme Wahrheiten zu einem großen Pointenberg...

  • Waltrop
  • 21.03.21
Die Badeente in Kumpel-Kluft ist das Titelmotiv der Ausstellung „Revierfolklore“ im Schiffshebewerk Henrichenburg.
3 Bilder

Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop beleuchtet Erinnerungskultur im Ruhrgebiet
Revierfolklore - Zwischen Heimatstolz und Kommerz

Noch bis Sonntag, 8. August, ist dienstags bis sonntags, sowie an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr die Ausstellung "Revierfolklore. Zwischen Heimatstolz und Kommerz" im Schiffshebewerk Henrichenburg, Am Hebewerk 26, Waltrop, zu sehen. Förderwagen im Vorgarten, Schlägel und Eisen als Schlüsselanhänger und Ruhrpott-Schriftzüge auf T-Shirts – im Alltag finden sich viele Andenken an den Bergbau im Ruhrgebiet. Einige stehen nicht mehr für die Arbeit auf der Zeche, sondern markieren ein besonderes...

  • Waltrop
  • 20.03.21
Chris Kramer küsste zwar nicht Dornröschen, dafür aber die "kleine Mundharmonika" wach. Die schlummerte ein tristes Dasein, bis der Marler Bluesharp-Virtuose sie mit einer Geschichte auf eine Reise durch die weite Welt führte. Eine unglaubliche Erfolgsstory.
4 Bilder

Die "kleine Mundharmonika" von Chris Kramer schreibt eine unglaubliche Erfolgsgeschichte
Klein und doch so groß

Die kleine Mundharmonika, die von Chris Kramer zum Leben erweckt wurde, hat es geschafft: Und zwar bis nach Hollywood. Zumindest bis ins in Hollywood produzierte Magazin „Mode Lifestyle Magazine“. Was für ein Erfolg für den Marler "Munharmonika-Macher". Chris Kramer erschuf die Geschichte der kleinen Mundharmonika schon 2015. Der bekannte Bluesharp-Virtuose schuf diese Figur, um Kindern Mut zu machen. In der Geschichte geht es nämlich um den Glauben an sich selbst, auch wenn man vielleicht nur...

  • Marl
  • 17.03.21
  • 1
3 Bilder

Helmut Feldmann legt sein Leben offen
Bewegende Autobiographie eines Menschen voller Überraschungen

Lange hat Helmut Feldmann darauf gewartet, jetzt kann seine Autobiografie „Mein Lebensweg vom Saulus zum Paulus: Eine (fast) unglaubliche Autobiographie“ (wir berichteten im Stadtspiegel) im Buchhandel vor Ort erworben und Online bestellt werden. Einige Exemplare hat sich Helmut Feldmann bereits vorab über den Verlag für Freunde und Bekannte bestellt. „Alle, die bisher mein Buch gelesen haben, haben das, was sie aus meinem Leben bisher noch nicht wussten, positiv aufgenommen, das freut mich...

  • Marl
  • 17.03.21
Die Nixe vorm Hafengebäude. Im Hafengebäude ist aktuell die Ausstellung „Revierfolklore. Zwischen Heimatstolz und Kommerz“ zu sehen.

Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop eröffnet
Besuch von Oberwasserbecken und "Revierfolklore" nach Reservierung möglich

Das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg hat nach der Corona-Schließung nun wieder seine Tore geöffnet. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt die Besucher ein, das Oberwasserbecken mit den historischen Schiffen und die Ausstellung „Revierfolklore“ im Hafengebäude zu erleben. In Corona-Zeiten gelten einige besondere Regeln: Das Museum kann von maximal 200 Gästen gleichzeitig besucht werden. Um die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten, ist eine Online-Reservierung...

  • Waltrop
  • 14.03.21
Das „Museum Strom und Leben“ist Deutschlands größtes Spezialmuseum zum Thema Elektrizität.

Museum "Strom und Leben" in Recklinghausen öffnet wieder
Besuch mit vorheriger Anmeldung möglich

Das Museum Strom und Leben, Uferstraße 2 bis 4, hat ab Mittwoch, 10. März wieder für Besucher geöffnet . Allerdings müssen einige Auflagen, wie eine Beschränkung der Personenzahl und eine vorherige Anmeldung beachtet werden. So wird der Verkauf von Eintrittskarten ausschließlich online über den Ticketshop abgewickelt. Der Ticketkauf gilt damit als Anmeldung. 90 Minuten durchs Museum schlendern Dort können die Gäste für bestimmte Zeitabschnitte von 90 Minuten Länge Tickets erwerben. Diese...

  • Recklinghausen
  • 09.03.21
Auch für 2022 ist ein Jahreskalender geplant.

Olfener Jahreskalender 2022
Die Stadt sucht und prämiert die 12 schönsten Fotos

Bis zum Jahr 2022 ist zwar noch etwas Zeit, jedoch hat das besondere Wetter in den vergangenen Wochen dafür gesorgt, dass viele Hobbyfotografen sich auf den Weg in die Natur gemacht haben. Sicher ist hier das eine oder andere Lieblingsfoto entstanden. Für den Jahreskalender 2022 sucht die Stadt wieder die schönsten Fotos aus Olfen. Fotowettbewerbe aus der letzten Zeit haben gezeigt, dass Steveraue, Naturbad und andere Plätze beliebte Ziele für fotobegeisterte Olfener sind. Damit für jeden Monat...

  • Olfen
  • 25.02.21
  • 1
5 Bilder

Siegfried Schönfeld wird vom Bergmann zum Visits-Millionär
Fleißiger BürgerReporter

Der Visits-Millionär unter den BürgerReportern in Marl ist ganz weit vorne Siegfried Schönfeld. Bisher haben seine Beiträge über 4 Mio. Leser und es werden stetig mehr. Seit über 8 Jahren berichtet er auf Lokalkompass über Marl und die Region, bis hin zum Münsterland und zeigt seine Videos auf seinem eigenen Youtube-Kanal. Siegfried Schönfeld ist vielseitig interessiert, vor allem der Naturschutz ist ihm ein großes Anliegen. Er ist aktiv in der Bürgerinitiative Marl-Hüls, die sich um alle...

  • Marl
  • 24.02.21
  • 12
  • 5

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.