Neuer Hahn schmückt Kirchturm-Spitze der Christusgemeinde Olfen

Der neue Hahn und die Kugel erstrahlen in neuem,  goldfarbenen Glanz.
8Bilder
  • Der neue Hahn und die Kugel erstrahlen in neuem, goldfarbenen Glanz.
  • hochgeladen von Werner Zempelin

Olfen. Der durch einen Blitzeinschlag vor mehr als zwei Jahren beschädigte Hahn auf dem Turm der Olfener evangelischen Christuskirche wurde am Montagmorgen  durch ein nagelneues goldfarbenes Exemplar ersetzt. Auch die fehlende (Erd-)Kugel erstrahlt nun wieder in neuem Glanz. Sie ist gefüllt mit aktuellen Dokumenten als "Zeitkapsel".

Pfarrer Thorsten Melchert ist froh, dass die Montage in schwindelerregender Höhe noch vor Weihnachten geklappt hat: "Ich habe großen Respekt vor den Arbeitern, die sich da hinauf trauen, ich könnte das nicht." 
Melchert erinnerte daran, dass sich vor 25 Jahren der Sturm am Hahn zu schaffen gemacht hat, mit dem Ergebnis, dass er abgeknickt, aber nicht zerstört war.

(Vor vier Jahren -bei dem 60-jährigem Jubiläum der Kirche- war noch alles auf der Kirchturmspitze in Ordnung, wie auf einem Foto zu erkennen ist.)

Der Hahn ist 112 cm lang und 75 cm hoch und sieht sehr imposant aus - auch in luftiger Höhe. Er besteht aus Kupfer und wurde mit goldfarbenem Autolack versehen.

Die über die Jahre teilweise vermoderten Schall-Lamellen am Kirchturm werden nun gleichzeitig ersetzt, was insgesamt Kosten einspart. Die vier Lamellen sind aus Eichenholz und werden wieder einige Jahrzehnte halten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen