Stadt Olfen bittet um Mithilfe bei der Beseitigung von Graffiti
Illegales Sprayen verboten

Die Stadt Olfen bittet die Bürger um Mithilfe bei der Beseitigung von Graffiti
  • Die Stadt Olfen bittet die Bürger um Mithilfe bei der Beseitigung von Graffiti
  • Foto: R.Grunert
  • hochgeladen von Heike Marie Westhofen

Sie können Kunst sein und das Stadtbild verschönern. Sie können aber auch zu Sach- und Eigentumsbeschädigung führen: Graffiti. Die Stadt Olfen nimmt regelmäßig viel Geld in die Hand, um illegale Graffitis zu entfernen.
Der Aufwand und der finanzielle Schaden sind dabei oft nicht unerheblich. „Es ist schade, dass wir wiederholt unerlaubte Graffiti entfernen müssen. Die Arbeitszeit und die finanziellen Mittel könnten wir viel sinnvoller einsetzen.“, so Bürgermeister Wilhelm Sendermann.

Keine Bagatelle

Beim illegalen Sprayen handelt es sich nicht um eine Bagatelle. Auch die Eltern von Kinder und Jugendlichen können zivilrechtlich haftbar für derartige Schmierereien gemacht werden. Die Stadt Olfen übergibt Fotos der unerlaubten Graffiti grundsätzlich an die zuständige Polizeibehörde. In der Vergangenheit konnten größtenteils die Täter ermittelt und zur Verantwortung gezogen werden, sodass durchaus mehrere Tausend Euro für die Schadensbeseitigung gezahlt werden mussten.
Um Graffiti noch schneller beseitigen zu können und um nichts zu übersehen, bittet die Stadt Olfen ihre Bürger um Mithilfe.
„Wenn die Olfenerinnen und Olfener uns Graffiti-Stellen melden, können wir reagieren und übersehen nichts. Wir denken außerdem über eine Alternative nach, die es den Künstler und Künstlerinnen ermöglicht, ihrem Hobby legal nachgehen zu können.“, sagt Sendermann.

Autor:

Lokalkompass Ostvest aus Datteln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen