Olfener Schwimmclub ehrt die besten Schwimmer des Jahres 2019
"Wir sind die Besten!"

Pokale und Urkunden gab es für die 25 besten OSC-Schwimmer des Jahres 2019. Für die Kamera posierten sie stolz gemeinsam mit dem OSC-Vorsitzenden Jost Mumm, Geschäftsführer Magnus Klüner und Sportwart Björn Feldkamp.
2Bilder
  • Pokale und Urkunden gab es für die 25 besten OSC-Schwimmer des Jahres 2019. Für die Kamera posierten sie stolz gemeinsam mit dem OSC-Vorsitzenden Jost Mumm, Geschäftsführer Magnus Klüner und Sportwart Björn Feldkamp.
  • Foto: OSC
  • hochgeladen von Lokalkompass Ostvest

Das Jahr 2019 war für die Schwimmer des Olfener Schwimmclubs wieder ein äußerst erfolgreiches Wettkampfjahr. Das nahm der Verein zum Anlass, die Erfolge des vergangenen Jahres noch einmal Revue passieren zu lassen und die besten Schwimmer zu ehren.
Dazu hatte der Olfener Schwimmclub die Schwimmerinnen und Schwimmer und ihre Eltern ins Haus Katharina zu einer stimmungsvollen Ehrung eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen blickten die etwa 40 Anwesenden noch einmal auf die sportlichen Highlights des vergangenen Jahres zurück.

Insgesamt besucht

Insgesamt besuchten die OSCler im Jahr 2019 21 DSV-Wettkämpfe und wie in jedem Jahr den Schlosslauf in Nordkirchen. Hinzu kamen mit den Vereinsmeisterschaften über sieben Tage, den Stadtmeisterschaften und dem Stundenschwimmen noch einmal neun Wettkampftage im Olfener Bad.

383 Gold-, 284 Silber- und 202 Bronzemedaillen

Dabei nahmen 97 Schwimmerinnen und Schwimmer an mindestens einem Wettkampf teil. Die Olfener erkämpften sich bei den verschiedenen Wettkämpfen insgesamt 383 Gold-, 284 Silber- und 202 Bronzemedaillen. Hinzu kamen noch 361 weitere Platzierungen unter den besten sechs.
Auch für das Jahr 2019 erstellte der Olfener Schwimmclub wieder eine Vereinsbestenliste, in die alle Wettkampfzeiten eingeflossen sind. Außerdem wurde für jede Wettkampfplatzierung je nach Platz und Wertigkeit des Wettkampfes eine bestimmte Punktzahl vergeben. Aus dieser Punktewertung wurden dann die besten Schwimmer des Jahres ermittelt und mit Pokalen und Urkunden ausgezeichnet.

Pokale und Urkunden vergeben

Die OSC-Vorstandsmitglieder Jost Mumm, Emmanuelle Hof und Björn Feldkamp überreichten in der von Magnus Klüner moderierten Ehrung Pokale und Urkunden an die punktbesten Schwimmer. Dabei gab es eine große Überraschung. Der gerade zehn Jahre alt gewordene Eddy Maletzky war der Shootingstar und siegte mit 1025 Punkte vor dem Sieger des vergangenen Jahres Lukas Ickerodt (870 Punkte) und seiner Schwester Sarah Ickerodt (824 Punkte).
Auf den Plätzen vier bis zehn wurden Lars Mumm (715), Judith Tumbrink (703), Jean-Christophe Hof (655), Malin Hayen (646), Nils Becker (633), Fabienne Hof (584) und Robin Henniger (583 Punkte) ebenfalls mit wertvollen Auszeichnungen geehrt. Auf den weiteren Plätzen der geehrten Schwimmer landeten Leonie Behr, Lars Pieper, Piet Vorspohl, Leon Jordan, Romy Neuenhüskes, Lars Rüttershoff, Jan Hofmann, Joline Behr, Simon Voskort, Stefanie Galinger, Lea Mengelkamp, Caroline Feld-kamp, Linus Eckmann, Maari Becker und Timo Hischer auf den nächsten Plätzen und wurden ebenfalls mit Pokalen und Urkunden ausgezeichnet.

Dank den Kampfrichtern

Besonderer Dank galt auch Jost Mumm, Anika Ickerodt, Emmanuelle Hof, Hermann Pieper, Alexandra Hall-Maletzky, Guido Becker, Annika Rüttershoff, Frauke Hischer und Nicole Ozimek, die bei nahezu allen Wettkämpfen als Kampfrichter im Einsatz waren.

Persönliche Bestzeiten

Hervorzuheben ist, dass die OSC-Schwimmer mit insgesamt im Jahr 2018 aufgestellten 1734 persönlichen Bestleistungen in über 70 Prozent ihrer Starts neue Bestzeiten aufstellten. Das schlug sich auch in der nordwestfälischen Bestenliste 2019 nieder, in der 36 OSCler insgesamt 269 unter den besten 20 platziert waren.
Dabei führte Eddy Maletzky die Bestenliste des vergangenen Jahres im Jahrgang 2010 sogar sechs Mal als Bester an. Auch Sarah Ickerodt stand einmal ganz oben in der nordwestfälischen Bestenliste.

Pokale und Urkunden gab es für die 25 besten OSC-Schwimmer des Jahres 2019. Für die Kamera posierten sie stolz gemeinsam mit dem OSC-Vorsitzenden Jost Mumm, Geschäftsführer Magnus Klüner und Sportwart Björn Feldkamp.
Nachwuchsschwimmer Eddy Maletzky wurde überraschend bester Schwimmer des OSC im Jahr 2019. Hier erhielt er die Glückwünsche vom OSC-Vorsitzenden Jost Mumm und seiner Stellvertreterin Emmanuelle Hof.
Autor:

Lokalkompass Ostvest aus Datteln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen