Gruppe Jugendlicher greift 18-Jährigen an/ Zeugen gesucht für Tat an Weimarer Straße Nähe "Schwanensee" in Ratingen
18-Jähriger mit Pfefferspray verletzt in Ratingen

Eine Gruppe Jugendlicher stahl am Mittwochmittag, 10. November, einem 18-Jährigen an der Weimarer Straße in Ratingen sein Handy und verletzte ihn anschließend mit Pfefferspray.
  • Eine Gruppe Jugendlicher stahl am Mittwochmittag, 10. November, einem 18-Jährigen an der Weimarer Straße in Ratingen sein Handy und verletzte ihn anschließend mit Pfefferspray.
  • Foto: Symbolfoto zur Verfügung gestellt von: Kreispolizei Mettmann
  • hochgeladen von Helena Pieper

Eine Gruppe Jugendlicher stahl am Mittwochmittag, 10. November, einem 18-Jährigen an der Weimarer Straße in Ratingen sein Handy und verletzte ihn anschließend mit Pfefferspray. Der Düsseldorfer konnte sein iPhone zurück erlangen und informierte anschließend die Polizei. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 13.40 Uhr hielt sich ein 18-jähriger Düsseldorfer auf einer Parkbank an der Weimarer Straße in unmittelbarer Nähe zum sogenannten "Schwanensee" in Ratingen-West auf. Eine Gruppe von etwa vier Jugendlichen näherte sich ihm und forderte die Herausgabe von Bargeld. Als der 18-Jährige dies verweigerte, nahm sich einer der Jugendlichen das Handy des Düsseldorfers, welches er zuvor in der Hand gehalten hatte. Anschließend flüchteten die Diebe unerkannt.

Täter schlagen zu

Als der junge Mann eine zufällig anwesende Passantin bat, die Polizei zu informieren, kehrten die Jugendlichen zurück und der Düsseldorfer konnte sein Handy zurückerlangen.

Einer der Täter sprühte dem 18-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht, während ein anderer den jungen Mann durch mehrere Schläge gegen den Oberkörper glücklicherweise nur leicht verletzte. Die Gruppe entfernte sich in unterschiedliche Richtungen, als der Geschädigte die Polizei informierte.

Gefährliche Körperverletzung

Die hinzugezogenen Polizeibeamten konnten die flüchtigen Tatverdächtigen trotz einer Nahbereichsfahndung im Umfeld nicht mehr antreffen. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung sowie wegen des versuchten Diebstahls ein.

Die Täter sollen von südländischem Erscheinungsbild und von schlanker Figur gewesen sein. Alle sollen etwa 15 bis 17 Jahre alt sein und kurze dunkle Haare haben. Einer soll eine rote Jacke, ein anderer eine blaue Jacke mit einem weißen, mittig aufgedruckten V-Symbol getragen haben.

Hinweise an die Polizei Ratingen

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Tatgeschehen oder zur Identität der derzeit noch unbekannten Tatverdächtigen tätigen können, sich jederzeit mit der Polizei Ratingen, Telefon 02102 / 9981 6210, in Verbindung zu setzen.

Autor:

Lokalkompass Ratingen aus Ratingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen