Rettungsdienst Ratingen/Heiligenhaus
Drei neue Notfallsanitäter

Nach bestandener Prüfung verstärken Yannik Heuwing, Jens Wellmann und Felix Richter nun den Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus.
  • Nach bestandener Prüfung verstärken Yannik Heuwing, Jens Wellmann und Felix Richter nun den Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus.
  • Foto: Feuerwehr Ratingen
  • hochgeladen von Martin Poche

Die drei Oberbrandmeister Yannik Heuwing, Jens Wellmann und Felix Richter ihre haben jetzt ihre staatliche Prüfung zum Notfallsanitäter bestanden und verstärken fortan die Feuerwehr Ratingen als Transportführer auf den Rettungsmitteln der Städte Ratingen und Heiligenhaus.

"Durch ihre fundierte und intensive Ausbildung an der Feuerwehr- und Rettungsdienstakademie Bocholt tragen die drei ab sofort einen großen Anteil zur Qualitätssicherung und -steigerung des Ratinger Rettungsdienstes bei. Die Feuerwehr Ratingen freut sich für ihre Kollegen und gratuliert ganz herzlich!" - so Feuerwehrchef René Schubert.

Zusammenarbeit mit Verbänden

In NRW stellen viele Feuerwehren den Rettungsdienst gemeinsam mit den Hilfsorganisationen sicher. So ist das auch bei der Feuerwehr Ratingen. In den Wachen in Ratingen und Heiligenhaus versehen MitarbeiterInnen von Berufsfeuerwehr, Malteser Hilfsdienst, Johanniter Unfall Hilfe und dem Deutschen Roten Kreuz ihren Dienst.

Ausbildung mit hohem Standard

Im Jahr 2014 wurde das Berufsbild des Notfallsanitäters gesetzlich geregelt. Die dreijährige, bzw. zweieinhalbjährige Ausbildung befähigt die Absolventinnen und Absolventen nach einer staatlichen Prüfung verschiedene Rettungsmittel eigenverantwortlich zu führen. Hierbei werden nach standardisierten Vorgaben auch ärztliche Maßnahmen ergriffen. Die Ausbildung ist damit die höchste, nicht ärztliche Qualifikation im Rettungsdienst.

Autor:

Martin Poche aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen