Crash in Ratingen-Homberg
Drei schwer Verletzte, 12.000 € Sachschaden

Die Unfallstelle an der Brachter Straße in Ratingen-Homberg.
  • Die Unfallstelle an der Brachter Straße in Ratingen-Homberg.
  • Foto: Polizei ME
  • hochgeladen von Martin Poche

Am Mittwochvormittag (2. Juni 2021) ist es gegen 10.45 Uhr an der Abbiegung Brachter Straße/ Altenbrachtweg in Ratingen-Homberg zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden drei Personen schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 12.000 Euro.

Das war geschehen: Gegen 10.45 Uhr stockte der Verkehr auf der Brachter Straße in Fahrtrichtung Ratingen-Ost, weil ein Fahrzeug nach links in den Altenbrachtweg abbiegen wollte. Ersten Erkenntnissen zufolge übersah ein 82-jähriger BMW-Fahrer aus Mettmann die vor ihm abbremsenden Fahrzeuge und fuhr auf den Skoda Superb eines 72-jährigen Mettmanners auf.olle

Verhängnisvolle Kettenreaktion

Der Skoda wurde durch den Aufprall wiederum auf den Renault Master eines 40-jährigen Hageners geschoben. Der 82-jährige Mettmanner sowie der 72-jährige Mettmanner und seine 68-jährige Beifahrerin wurden durch den Unfall schwer verletzt und sind zur stationären Behandlung in mehrere Krankenhäuser gebracht worden.

Autor:

Martin Poche aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.