Starkregen
Feuerwehr Ratingen: Mit dem Rettungsboot im A44-Tunnel

Kein alltäglicher Einsatzort für das Rettungsboot der Feuerwehr Ratingen: Der A44-Tunnel unterhalb der A52, wo drei Personen aus ihren Pkw geborgen wurden.
  • Kein alltäglicher Einsatzort für das Rettungsboot der Feuerwehr Ratingen: Der A44-Tunnel unterhalb der A52, wo drei Personen aus ihren Pkw geborgen wurden.
  • Foto: Feuerwehr Ratingen
  • hochgeladen von Martin Poche

Aufgrund der extremen Niederschlagsmenge sind die Tunnel der A44 im Abschnitt zwischen Ratingen und Düsseldorf heute (Mittwoch, 14. Juli 2021) mit Wasser vollgelaufen. Die Feuerwehr Ratingen rettete mit einem Rettungsboot drei Personen, die mit ihren Fahrzeugen im Tunnel liegengeblieben waren, aus der Unterführung der A44 unterhalb der A52. Das Wasser stand im Tunnel 50 bis 60 cm hoch. Dies teilte die Feuerwehr um 14.30 Uhr mit.

Die A44 wurde im betroffenen Abschnitt in beide Fahrrichtung gesperrt. Bei einem weiteren Einsatz wurden am blauen See eine Tauchpumpe bereitgestellt, um einen hohen Wasserstand in einem Stall abzupumpen. Der Führungsstab der Feuerwehr berät mit Fachberatern des Tiefbauamtes und des Amtes für kommunales Dienste Einsatzschwerpunkte für die kommenden Stunden - denn es ist weiterer Regen angesagt.

Unterstützung für Erkrath

Am Mittwochmorgen um 11.30 Uhr hatte die Feuerwehr noch gemeldet, dass in Ratingen relativ wenige regenbedingte Einsätze abzuarbeiten waren. Allerdings war überörtliche Hilfe gefragt: 
Um 3.27 Uhr bat die Feuerwehr Erkrath ihre Ratinger Kollegen um Unterstützung. Neben Einsatzkräften wurde ein Abrollbehälter Sandsack, eine Sandsackfüllanlage sowie ein Teleskoplader entsandt. Ausgerückt waren Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr der Standorte Mitte, Tiefenbroich, Lintorf, Homberg, die Sondereinheiten ABC-Zug, Führung, Information und Kommunikation sowie der Einsatzführungsdienst. Der Einsatz dauert an.

Autor:

Martin Poche aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen