Den Tätern gelang die Flucht
Geldautomat in Ratingen-Lintorf gesprengt

Der Tatort an der Speestraße in Ratingen-Lintorf.
3Bilder
  • Der Tatort an der Speestraße in Ratingen-Lintorf.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Martin Poche

Wieder ist es in Ratingen zu einer Geldautomaten-Sprengung gekommen. Die Tat ereignete sich am frühen Donnerstagmorgen (23. 12. 2021) gegen 01.50 Uhr, betroffen war die Filiale der Commerzbank in Lintorf, Speestraße 20-22.

Lintorf. Zeugen, die von lauten Knallgeräuschen zweier Explosionen aufgeschreckt wurden, sahen zwei bislang noch unbekannte Straftäter, die in einen bereitstehenden Pkw einstiegen, in dem ein Fahrer auf sie wartete. Anschließend raste das Fahrzeug davon.

"Kurzes" Kennzeichen?

Es soll sich um einen dunklen PKW Audi A5 oder A6 gehandelt haben, der laut Polizei ein "auffallend kurzes Kennzeichen" trug, das aber nicht abgelesen werden konnte. Obwohl die Polizei sofort umfassende Fahndungsmaßahmen einleitete, gelang den Automatensprengern die Flucht.

Ob die Täter Beute gemacht haben, steht derzeit noch nicht fest. Auf jeden Fall entstand erheblicher Sachschaden am Gebäude, immerhin bestand aber keine Einsturzgefahr (Bilder unter www.lokalkompass.de/ratingen). Die flüchtigen Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: männlicher Südeuropäer; ca. 25 bis 35 Jahre alt; ca. 175 cm groß und schmächtig; dunkle Haare; spitz geformter dunkler Bart; bekleidet mit einem schwarzen Jogginganzug und Kapuzenjacke.

Täter 2: männlich; ca. 180 cm groß; dunkel gekleidet mit Kapuzenjacke

Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Tel. 02102/99816210, entgegen.

Autor:

Martin Poche aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen