Auf frischer Tat ertappt
Ratinger verjagt Einbrecher - Polizei fahndet

An dem Haus in Ratingen-Eggerscheidt, das Ziel von Einbrechern war, wurden Spuren gesichert (Symbolbild).
  • An dem Haus in Ratingen-Eggerscheidt, das Ziel von Einbrechern war, wurden Spuren gesichert (Symbolbild).
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Martin Poche

Am Montagnachmittag (10. Januar 2021) verhinderte ein 42-jähriger Ratinger einen Einbruchdiebstahl in sein Einfamilienhaus an der Stichelshecke in Ratingen-Eggerscheidt. Er überraschte die Einbrecher auf frischer Tat. Die Männer flohen unerkannt und konnten trotz einer Nahbereichsfahndung nicht mehr aufgespürt werden. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Das war geschehen: Am Montagnachmittag hielt sich ein 42-jähriger Ratinger im Obergeschoss seines Einfamilienhauses an der Straße Stichelshecke auf. Gegen 17.50 Uhr vernahm er Geräusche aus dem Erdgeschoss des Hauses. Als er den Wohnraum betrat, sah er zwei Männer, die versuchten, gewaltsam durch die Terrassentür in seine Wohnräume einzudringen.

Zu Fuß geflüchtet

Als sei merkten, dass sie entdeckt wurden, flohen die Männer zu Fuß über den rückwärtigen Garten und entfernten sich auf einem parallel zur Straße Kesselsströttchen verlaufenden Feldweg in Richtung der Autobahn A3. Der Ratinger informierte sofort die Polizei, die die flüchtigen Einbrecher aber nicht mehr antraf.

Vage Beschreibung

Der Geschädigte kann die zwei Täter lediglich mit einer sportlichen Figur und einer ungefähren Körpergröße von 180-190cm beschreiben.  Die Beamten stellten an der rückwärtig gelegenen Terrassentür des Einfamilienhauses mehrere Hebelmarken fest. Des Weiteren hatten die Täter die doppelverglaste Scheibe in Höhe des Türgriffes eingeschlagen. Durch die Tatentdeckung hatte der 42-Jährige den Einbruchdiebstahl verhindern können.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und die Kriminalpolizei führte intensive Spurensicherungsmaßnahmen durch. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Tatgeschehen, zur Fluchtrichtung oder zur Identität der bisher unbekannten Täter tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Ratingen, Telefon 02102 / 9981 6210, in Verbindung zu setzen.

Autor:

Martin Poche aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen