Feuerwehr zieht positive Bilanz
Ruhiger Jahreswechsel in Ratingen

Nur zaghaft zeigte sich Feuerwerk hinter dieser Häuserzeile am Freiligrathring in Ratingen.
  • Nur zaghaft zeigte sich Feuerwerk hinter dieser Häuserzeile am Freiligrathring in Ratingen.
  • Foto: Martin Poche
  • hochgeladen von Martin Poche

Der Jahreswechsel in Ratingen verlief aus Sicht der Feuerwehr sowohl im Brandschutz als auch im Rettungsdienst ruhig. Wie wegen der Maßnahmen des Lockdowns erhofft, führte die Reduzierung der Veranstaltungen und der Feuerwerke zu einem erheblichen Rückgang des Einsatzgeschehens. Die Feuerwehr dankt den Bürgerinnen und Bürgern für die Besonnenheit.

In Summe wurden zwischen 18 Uhr am 31.12.2020 und 8 Uhr am 1.1.2021 keine Feuerwehreinsätze bearbeitet. An den fünf Jahreswechseln zuvor gabe es durchschnittlich dreizehn Brandschutzeinsätzen.

Rettungsdienst hatte 23 Einsätze

Im Rettungsdienst verlief die Nacht weniger ruhig. Im genanten Zeitraum mussten 23 Alarmierungen bewältigt werden. Damit lag die Einsatzdichte aber auch deutlich unter dem Mittelwertes der vorhergehenden fünf Jahreswechsel von 31 Rettungsdiensteinsätzen im genannten Vergleichszeitraum.

Dieses Jahr verbrachten keine Kräften der Freiwilligen Feuerwehr den Jahreswechsel in den Gerätehäusern. Durch den Lockdown wurde bereits mit einer geringeren Einsatzdichte bei gleichzeitig hoher heimatlicher Anwesenheit der Kräfte gerechnet. Die Einsatzzentrale wie auch die Führungsdienste der Feuerwehr wurden allerdings verstärkt besetzt, die Disponieren und Lenkung der Feuerwehreinsätze wurde zwischen 23 und 2 Uhr  aus der Einsatzzentrale Ratingen durchgeführt. Der Rettungsdienst wurde durch je einen zusätzlichen nächtlichen Rettungswagen von Seiten des DRK und der JUH verstärkt.

Autor:

Martin Poche aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen