Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus waren mit 39 Einsatzkräften an der Unfallstelle
Schwerer Verkehrsunfall auf der A3

Bei dem schweren Unfall auf der A3 wurde eine Person lebensgefährlich verletzt.
  • Bei dem schweren Unfall auf der A3 wurde eine Person lebensgefährlich verletzt.
  • Foto: Feuerwehr Ratingen
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Am Morgen des 22. November, um 4:33 Uhr wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn BAB A 3 südlich vom Kreuz Breitscheid in Fahrtrichtung Köln alarmiert. Nach umfassender Erkundung der über mehrere hundert Meter ausgedehnten Unfallstelle wurde festgestellt, dass drei PKW verunfallt waren. Weitere PKW und zwei LKW innerhalb der Einsatzstelle gehörten zu verschiedenen Ersthelfern.

Bei dem schweren Unfall wurde zwar keine Person eingeklemmt, allerdings wurde eine Person lebensgefährlich verletzt und nach rettungsdienstlicher Versorgung einem Krankenhaus der Maximalversorgung zugeführt. Vier Personen wurden als leicht verletzt registriert und untersucht, eine dieser Personen wurde einem weiteren Krankenhaus zugeführt.
Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr umfassend abgesichert und ausgeleuchtet, Betriebsstoffe wurden aufgenommen. Die Polizei wurde bis zur Unfallaufnahme unterstützt. Die Autobahn musste während des Einsatzes Richtung Köln komplett gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache führt die Polizei.
Im Einsatz wahren Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr, Löschzüge Breitscheid und Mitte, sowie der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus mit 39 Einsatzkräften.

Autor:

Lokalkompass Ratingen aus Ratingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen