Einsatz der Feuerwehr Ratingen
Schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Nach einem schweren Unfall an der Knittkuhler Straße in Ratingen mussten die vier Verletzten ärztlich versorgt werden.
  • Nach einem schweren Unfall an der Knittkuhler Straße in Ratingen mussten die vier Verletzten ärztlich versorgt werden.
  • Foto: Feuerwehr Ratingen
  • hochgeladen von Claudia Jung

Am Sonntagmorgen, 18. Juli, wurde die Feuerwehr Ratingen gegen 7 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Knittkuhler Straße kurz hinter der Unterführung der Autobahn A 44 gerufen.

Mehrere Personen sollten in ihrem Fahrzeug eingeklemmt sein. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte waren vier schwer verletzte junge Männer bereits aus ihrem Fahrzeug befreit. Dennoch war ein erheblicher rettungsdienstlicher Aufwand mit vier Rettungswagen und zwei Notärzten erforderlich, um die Verletzen medizinisch zu versorgen und in Fachkliniken zu bringen.

Einsatz mit Rettungshubschrauber

Neben den vier Rettungswagen aus Ratingen und Mettmann kam auch der Rettungshubschrauber "Christoph 9" aus Duisburg zum Einsatz. Gegen 8 Uhr waren alle vier Patienten auf dem Weg in die Kliniken und die Feuerwehr beendete ihren Einsatz. In einer aufwendigen Suche durch die Polizei wurde ein vermuteter fünfter Insasse des Fahrzeuges im Umfeld der Unfallstelle gesucht. Die Aussage zu einem fünften Unfallopfer betätigte sich aber im weiteren Verlauf des Einsatzes nicht.

An der Einsatzstelle waren zwei Notärzte , vier Rettungswagen , der diensthabende Leitende Notarzt des Kreises Mettmann , die Berufsfeuerwehr und der Löschzug Mitte an der Einsatzstelle mit zahlreichen Kräften der Polizei tätig.

Autor:

Lokalkompass Ratingen aus Ratingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen