Unwetter zog durch den Kreis Mettmann: Überflutung von Kellern, des A44-Tunnels sowie weiterer Gebäude auch im Stadtgebiet Ratingen
Starkregen im Stadtgebiet Ratingen

Ein Unwetter zog am frühen Dienstagabend (29. Juni) durch den Kreis Mettmann und traf auch das Stadtgebiet Ratingen. "Aufgrund relativ hoher Niederschlagsmengen kam es zur Überflutung von Kellern, des A44-Tunnels sowie weiterer Gebäude.", teilt die Feuerwehr Ratingen mit. Auf dem Symbolfoto: Starkregen 2014 in Heiligenhaus.
  • Ein Unwetter zog am frühen Dienstagabend (29. Juni) durch den Kreis Mettmann und traf auch das Stadtgebiet Ratingen. "Aufgrund relativ hoher Niederschlagsmengen kam es zur Überflutung von Kellern, des A44-Tunnels sowie weiterer Gebäude.", teilt die Feuerwehr Ratingen mit. Auf dem Symbolfoto: Starkregen 2014 in Heiligenhaus.
  • Foto: Symbolfoto / LK-Archiv: Feuerwehr Heiligenhaus
  • hochgeladen von Helena Pieper

Am frühen Dienstagabend (29. Juni) zog ein Unwetter durch den Kreis Mettmann und traf auch das Stadtgebiet Ratingen. "Aufgrund relativ hoher Niederschlagsmengen kam es zur Überflutung von Kellern, des A44-Tunnels sowie weiterer Gebäude.", teilt die Feuerwehr Ratingen mit.

Insgesamt wurden 20 Einsätze abgearbeitet. Etwa 50 Einsatzkräfte der Standorte Hösel/Eggerscheidt, Mitte, Tiefenbroich und der Berufsfeuerwehr arbeiteten die Einsätze bis 23.15 Uhr ab.

Aufgrund der Anzahl an Einsätzen und zur Unterstützung der Kreisleitstelle wurde das Flächenlagenkonzept der Feuerwehr angewendet. Mit den Kräften der Sondereinheiten Führung sowie Information und Kommunikation wurden die Einsätze von der Kreisleitstelle überstellt und durch die Einsatzzentrale entsprechende Einsatzmittel entsendet.

Autor:

Lokalkompass Ratingen aus Ratingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen