Ratinger floh vor der Polizei
Unter Drogen und ohne Führerschein

Mehrere Delikte werden einem Ratinger vorgeworfen, den die Polizei nach einer wilden Verfolgungsjagd stellte (Symbolfoto).
  • Mehrere Delikte werden einem Ratinger vorgeworfen, den die Polizei nach einer wilden Verfolgungsjagd stellte (Symbolfoto).
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Martin Poche

Ein 29-Jähriger floh in der Nacht zu Sonntag (20. Dezember
2020) mit einem VW Scirocco vor der Polizei, nachdem er zuvor auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Straße Am Sandbach einen Verkehrsunfall verursacht hatte. Die Polizei konnte den Mann auf seiner Flucht auf der Straße Zum Schwarzebruch stoppen. Der Fahrer hatte das zuvor entwendete Fahrzeug unter dem Einfluss von Drogen und ohne eine gültige Fahrerlaubnis geführt. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest und leiteten gleich mehrere Strafverfahren ein.

Das war geschehen:Gegen 01:05 Uhr vernahm eine Streifenwagenbesatzung vom Parkplatz des Supermarktes in Ratingen-West verdächtige Geräusche, die auf einen Verkehrsunfall hindeuteten. Bei einer Nachschau stellten sie einen frischen Unfallschaden an einem Baum fest und beobachteten ein Fahrzeug, das sich mit hoher Geschwindigkeit vom Parkplatz entfernte. Die Beamten folgten dem Auto über die Kaiserswerther Straße in Richtung Hauser Ring. Der Fahrer des vorausfahrenden VW Scirocco missachtete die Anhaltezeichen der Polizei und setzte seine Fahrt in Schlangenlinien und unter Missachtung einer Rotlicht zeigenden Ampel an der Kreuzung zum Vermillionring über den Hauser Ring fort.

Verfolger ignoriert

Anschließend bog der Mann auf die Mülheimer Straße in Richtung Zum Schwarzebruch ab und beschleunigte sein Fahrzeug erheblich. Trotz der Hinzuziehung weiterer Verstärkungskräfte fuhr der Fahrzeugführer mit seinem Scirocco in Schlangenlinien die Mülheimer Straße entlang, bis er nach rechts auf die Straße Am Schwarzebruch abbog. Eine Funkstreifenwagenbesatzung konnte im Folgenden das Fahrzeug überholen und durch eine kontinuierliche Reduzierung der Geschwindigkeit zum Stillstand bringen. Hierbei kam es zu einer leichten Kollision mit dem nachfolgenden Streifenwagen, wobei glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Der Fahrzeugführer, ein 29-Jähriger Ratinger, wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache Mettmann gebracht. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Mann den Scirocco unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und ohne eine gültige Fahrerlaubnis geführt hatte. Zur weiteren Beweissicherung wurde die ärztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet und durchgeführt.

Auto wurde in Tiefenbroich geklaut

Der VW Scirocco wurde zur Eigentumssicherung sichergestellt. Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen hatte der Ratinger das Fahrzeug zuvor von einem Werkstattgelände an der Kaiserswerther Straße in Ratingen-Tiefenbroich entwendet.Wie es anschließend auf dem Gelände des Supermarktes zu der Verkehrsunfallflucht kam, ist derzeit Gegenstand der aktuellen Ermittlungen. Der Sachschaden an dem Baum wird auf circa 2.000 Euro geschätzt.

Gegen den polizeibekannten 29-Jährigen wurde wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs, des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des besonders schweren Fall des Diebstahls Strafverfahren eingeleitet. Der Ratinger wurde nach Abschluss erster kriminalpolizeilicher Maßnahmen von der Polizeiwache entlassen.

Autor:

Martin Poche aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen