Sinfonisch illustrierte Historie vor dem Herrenhaus
Cromford Classic Night feiert stilvoll die Geschichte der Textilfabrik

Die Organisatoren Hanjo Zimmer, Wolfgang Küppers und Josef G. Tünkers (v.l.) werben mit Museumsleiterin Claudia Gottfried am historischen Tafelklavier für die dritte Cromford Classic Night.
  • Die Organisatoren Hanjo Zimmer, Wolfgang Küppers und Josef G. Tünkers (v.l.) werben mit Museumsleiterin Claudia Gottfried am historischen Tafelklavier für die dritte Cromford Classic Night.
  • hochgeladen von Thomas Zimmermann

Wenn am Freitag, 5. Juli, ab 18 Uhr vor dem herrschaftlichen Herrenhaus die dritte Cromford Classic Night mit einem stilvollen Sektempfang eröffnet wird, dürfen sich die Gäste fühlen wie bei einem gediegenen Empfang, zu dem die Unternehmerfamilie Brügelmann in ihren Glanzzeiten Persönlichkeiten und Geschäftsfreunde einzuladen pflegte. Quelle ihres Wohlstands war die erste Textilfabrik des Kontinents, die Familienpatriarch Johann Gottfried Brügelmann 1783 gegründet hatte. Ihre fast 200-jährige, wechselvolle Geschichte wird bei der festlichen Freiluftveranstaltung sinfonisch illustriert.

Wenn die Freunde und Förder des Indsutriemuseums gemeinsam mit dem Kuratorium zur Classic Night einladen, lassen sich die Organisatoren immer etwas Besonderes einfallen. Bei der Premiere kamen die Gäste in den Genuss von Speisen, die nach Rezepten aus Kochbüchern des 18. Jahrhunderts zubereitet wurden. Im vergangenen Jahre hieß das Motto "20er Jahre", wobei nicht nur die Musik, sondern vor allem Original-Filmaufnahmen aus dieser Zeit für Begeisterung sorgten.

"Wichtig ist uns immer, dass das Programm etwas mit diesem Ort zu tun hat", erläutert Museumsleiterin Claudia Gottfried die programmatischen Überlegungen für die dritte Auflage. Dieses Mal geht es um die musikalische Untermalung der Historie Cromfords, für die Organisationschef André Tünkers die Sinfonietta Ratingen unter der Leitung von Professor Thomas Gabrisch verpflichten konnte.

Die Sinfonietta Ratingen untermalt musikalisch die Zeitreise

Wie kann man sich die sinfonische Illustration vorstellen? Nun, beispielsweise beginnt das Konzert mit dem 1. Satz aus der Symphonie Nr. 81, die Franz Joseph Haydn ein Jahr nach der Gründung der Baumwollfabrik komponiert hat, zur schwiergen und unsteten Zeit der französischen Kriege, die zumindest mit der Einführung des Code Napoleon endete, erklingt Musik van Beethovens. Der fortschrittliche französische Codex mit seinen Freiheits- und Bürgerrechten stärkte die Kaufmannsfamilie."Das verstanden die Brügelmanns natürlich und begannen sich auch politisch zu engagieren", erläutert Claudia Gottfried.

Noch engere Verbindungslinien zwischen den Brügelmanns und der zeitgenössischen Musik finden sich in den 1840er Jahren. Damals zogen die Komponisten Robert Schumann und Felix Mendelssohn-Bartholdy in Düsseldorf in ihre unmittelbare Nachbarschaft.

Doch nicht nur hohe Klassik gibt es bei der Classic Night zu hören, sondern durchaus auch populäre Musik. So etwa den Beatles-Song "Penny Lane", den die englischen Pilzköpfe 1967 veröffentlicht haben, genau eine Dekade bevor die Textilfabrik endgültig ihre Pforten schloss.

Kurator Josef G. Tünkers und der Vorsitzende der Freunde und Förderer, Wolfgang Küppers, sind sich sicher, dass auch das bei ihren Gästen ankommt, denn die schätzen zwar den gehobenen, gediegenen Rahmen, bis zum abschließenden Feuerwerk muss es aber nicht durchgängig allzu förmlich zugehen. Deshalb gibt es in diesem Jahr auch nicht ein einheitliches Dinner, sondern es können beim Kauf der Tickets Vesperpakete für 12,50 Euro geordert werden. Platzkarten inklusive Sektempfang gibt es für 45 Euro im Museumsshop des Industriemuseums, beim Ticketverkauf der Stadt Ratingen, Minoritenstraße 3a sowie bei der Tünkers Maschinenbau GmbH, Am Rosenkothen 4-12.

Autor:

Thomas Zimmermann aus Ratingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.