Konzert und Lesung in der Katholischen Kirche St. Peter und Paul in Ratingen
Erfahrungen eines Ausländers in Deutschland

Amir Shaheen, Bernd Bolsinger, Frank Düppenbecker, Ansgar Wallenhorst sind die Künstler des Konzerts in Ratingen.
4Bilder
  • Amir Shaheen, Bernd Bolsinger, Frank Düppenbecker, Ansgar Wallenhorst sind die Künstler des Konzerts in Ratingen.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Claudia Jung

Unter dem Titel "Ich bin kein Ausländer, ich heiße nur so“ erwartet die Zuhörer ein besonderer Abend am Freitag, 30. Juli, um 19 Uhr in der Katholischen Kirche St. Peter und Paul in Ratingen sowie am Sonntag, 1. August, um 17 Uhr in der Katholischen Kirche St. Matthäus in Altena.

Amir Shaheen hat mit seinem Buch „Ich bin kein Ausländer, ich heiße nur so“ für Furore gesorgt. Aus der Sicht des Betroffenen erzählt er humorvoll, aber auch nachdenklich über sein Leben in Deutschland - als Deutscher mit ausländischen Wurzeln. Die drei Musiker Ansgar Wallenhorst, Orgel, Bernd Bolsinger, Klarinette und Saxofon, und Frank Düppenbecker, Trompete, reflektieren und ergänzen die Lesung mit Musik von weltberühmten Komponisten, die die meiste Zeit ihres Lebens ebenfalls Ausländer waren. Der Argentinier Astor Piazzolla (1921-1992) hatte italienische Eltern, ein Stipendium in Paris und lebte viele Jahre in den USA. Über Igor Strawinsky (1882-1971) schreibt Christoph Rueger in seinem gleichnamigen Buch: „Ein Leben lang zuinnerst Russe geblieben, lebt er doch seit Sommer 1914 mit drei Pässen in vier Ländern und kehrt erst 1962 zu einem einzigen Besuch in seine Heimat zurück“.

Musik weltberühmter Komponisten

Zu hören ist auch Musik von Antonio Vivaldi (1678-1741), Johann Sebastian Bach (1685-1750) und dem Briten Edward Elgar (1857-1934). Sie skizziert durch die Musikgeschichte hindurch bis zu heutigen Werken, wie ausländische Einflüsse die internationale Kultur bereichern und zur Verständigung beitragen. Hinzu gesellen sich Klänge aus Gospel und Klezmer und eine freie Improvisation zu den Stimmungen der Texte.

Das Programm wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW und vereinigt die Gattungen Literatur und Musik. Zu hören ist ein Zusammenspiel aus Shaheens Texten und Musik aus verschiedenen Ländern und Epochen. Der Eintritt ist frei. Am Ende beider Veranstaltungen wird für die Flutopfer gesammelt. Das Projekt in Altena dient der Begünstigung von Betroffenen vor Ort , das in Ratingen fließt in den Fond „Deitschland hilft“. Davon unbenommen ist der Eintritt frei.
Gerade in Altena soll das Event aber auch ein Trost für Betroffene und ein Dankeschön für die vielen Helfer sein.

Infos zu den Künstlern:

  • Amir Shaheen: Autor und Lektor, Preisträger Postpoetry NRW, Autor zahlreicher Bücher.
  • Ansgar Wallenhorst: international tätiger Organist, Kantor St. Peter und Paul Ratingen, 1. Preisträger Improvisationswettbewerb Haarlem, Niederlande.
  • Bernd Bolsinger, Klarinette und Saxophon: international tätiger Solist, Interpret für neue Musik, Auftritte u.a. auf Festivals in Zagreb und Hitzacker.
  • Frank Düppenbecker, Trompete: internationale Konzerttätigkeit u.a. in den USA und Irland, Künstlerischer Leiter der deutsch-irischen Meisterkurse Limerick/Cork.
Autor:

Lokalkompass Ratingen aus Ratingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen