Manni Breuckmann als Gast:
Ratinger Tragödchen: "Sport ist Mord"

Hegt Kult-Kommentator Manni Breuckmann wirklich Sympathien für den Teufel?
  • Hegt Kult-Kommentator Manni Breuckmann wirklich Sympathien für den Teufel?
  • Foto: Susanne Grüger-Breuckmann
  • hochgeladen von Martin Poche

Mit einem prominenten Gast startet das neu neu gegründeten Tragödchen-TV am Dienstag, 8. Juni, um 20 Uhr: Manni Breuckmann ist auf dem YoutTube-Kanal des Tragödchens in ungewohnter Rolle zu erleben.

Gesendet wird eine neu konzipierte Version der „Sport ist Mord“-Revue . Der „Eintritt“ ist freiwillig, beträgt möglicherweise zehn Euro und kann entweder per paypal an buch-cafe@web.de gemailt oder natürlich ins Buch-Café getragen werden. Das Tragödchen-TV wird finanziell durch das Bundesprogramm „Neustart Kultur“ und das Landesprogramm „Digitalisierung und Einzelhandel zusammendenken“ unterstützt.

Mit von der Partie ist Sportmoderatorenlegende Manni Breuckmann, der sein neues Fußballbuch „Manni Bananenflanke, Ich Kopftor!“ (Westend Verlag) vorstellt. Sicher sensationell wird sein Auftritt mit der Tragödchen-Band als Rocksänger im Paillettensakko und dem Stones-Song „Sympathy for the devil“.

In tragischer Besetzung

Die Tragödchen-Revue „Sport ist Mord“ wurde mit anderen Songs erstmals zum 110-jährigen Jubiläum des TuS Lintorf vor drei Jahren aufgeführt. Und weil das Tragödchen gerne Tradition und Liebgewonnenes pflegt, ist der TuS Lintorf wieder mit dabei, und zwar mit einer Mitmach-Gymnastikeinlage für die Zuschauer vor der Glotze, denn sich ab und zu zu bewegen ist gerade in Pandemiezeiten angesagt. Das Ganze verspricht ein Riesenspaß zu werden, und zwar in komplett tragischer Besetzung. Der Tragödchen-Chor mit Nicola Hausmann, Lotta Schultz, Rolf Berg, Marcel Planz und die Band mit Stephan Wipf (Gitarre), Bass-Direktor Olaf Buttler, Drum Director Jody Martin und Klavierdirektor Stephan Neikes haben einige auch für das Publikum sportive Songs einstudiert.

Der Theater-Direktor Bernhard Schultz moderiert zusammen mit Manni Breuckmann das zweite Live-Tragödchen-TV (das erste fand vor über 1000 Zuschauern am 25. März statt, allerdings in der Friedenskirche und auf deren Youtube-Kanal). Zu hören und sehen sind originelle Rock'n'Roll Versionen der Songs von den Rolling Stones, Sarah Connor, Joe Cocker, Udo Lindenberg, Ingo Insterburg, Rod Stewart und vielen anderen. Weitere Informationen unter Tel. 02102 26095 (auch WhatsApp) oder www.buch-cafe.com.

Autor:

Martin Poche aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen