Lintorf:
"Bald sind wird flügge!" sagt dieser Turmfalken-Nachwuchs

Dieses Bild zeigt eine "Teilansicht" des Lintorfer Turmfalken-Nachwuchses.
  • Dieses Bild zeigt eine "Teilansicht" des Lintorfer Turmfalken-Nachwuchses.
  • Foto: Horst Soumagne
  • hochgeladen von Martin Poche

Schon seit geraumer Zeit nisten Turmfalken-Paare im Turm der St.-Anna-Kirche in Lintorf. In diesem Jahr ist den Greifvögeln aber ein besonders großer Wurf gelungen: Sechs Junge tummeln sich im Nest. Vier bis fünf sind sonst die Regel.

"Das Weibchen hat sogar sieben Eier gelegt, aus sechs davon sind Jungtiere geschlüpft", berichtet Horst Soumagne, der sich mit einem weiteren Mitstreiter um die Falken-Familie kümmert. Da der Mai sehr nass und kalt war, können die Eltern nämlich nicht genug Nahrung für den Nachwuchs finden. Daher steigen die Helfer jeden Morgen die über hundert Stufen zur Turmspitze hinauf, um der Sechserbande zusätzliche Nahrung zu bringen. Das hat sich bewährt, denn der Greifvogel-Nachwuchs gedeiht prächtig. Und Horst Soumagne vermutet, dass die Hilfe nicht mehr lange nötig ist: "Die kleinen Turmfalken werden bald ihre ersten Flugversuche unternehmen.Foto: Horst Soumagne

Autor:

Martin Poche aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen