41. Ratinger Neujahrslauf: Veranstalter für Teilnehmerrekord gewappnet

Wo: Innenstadt, Ratingen auf Karte anzeigen

Ratingen. Mit großen Ambitionen bereitet der ASC Ratingen West derzeit den 41. Ratinger Neujahrslauf vor. Anmelden kann man sich für den Laufklassiker schon seit Anfang September auf der Homepage des Vereins unter www.asc-ratingen.de. Sorgen, dass sich dort zu viele Sportbegeisterte eintragen, treiben den Veranstalter nicht um. Im Gegenteil: Sollte es am Sonntag, 6. Januar 2019, zu einem Teilnehmerrekord kommen, sieht sich der ASC dafür organisatorisch gut gewappnet.

Dabei konnte der Verein erst in diesem Jahr eine neue Bestmarke vermelden: 1 676 Teilnehmer waren in Ratingen bei der 40. Auflage am ersten Sonntag des Jahres an den Start gegangen. Sicher trug das sonnige Wetter zu der Rekordbeteiligung bei, aber mindestens ebenso wichtig für die große Resonanz war das Engagement der Kitas und Schulen, die sich an den Wettbewerben um die laufstarke Kita und die teilnehmerstärkste Schule beteiligen.

Waren die Läufe der Kinder und Jugendlichen früher eher eine Art Vorprogramm vor den Hauptläufen, haben sie inzwischen einen gleichrangigen Stellenwert. Das spiegelt sich auch in den Teilnehmerzahlen wider. Die verteilen sich mittlerweile fast gleichmäßig auf die Läufe für Kinder/Jugendliche, den Fünf- und den Zehn-Kilometer-Lauf. Insofern liegt der ASC mit seinem Konzept, fünf Läufe anzubieten, voll im Trend.

„Der Teilnehmerrekord hat uns beim ASC mächtig stolz gemacht“

„Der Teilnehmerrekord im 40. Jubiläumsjahr hat uns beim ASC mächtig stolz gemacht“, sagt ASC-Präsident Ludger Abs, und betont gleichzeitig: „Das heißt aber nicht, dass wir nicht alles daransetzen werden, die neue Höchstteilnehmerzahl noch zu übertreffen.“ Sowohl die Organisation vor Ort als auch der Dienstleister für die Anmeldungen und die Laufauswertungen, das Berliner Unternehmen Davengo, hätten die dafür nötigen Kapazitäten, versichert er.

Los geht es am 6. Januar wieder mit den Bambinis, die ab 11 Uhr eine 500 Meter lange Runde rund um die Innenstadtkirche St. Peter und Paul drehen. Um 11.20 Uhr und um 11.40 Uhr folgen die beiden Schülerläufe über 1,1 und 2,1 Kilometer. Die beiden Hauptläufe der Sparkasse HRV werden schließlich um 12 und um 13 Uhr am Marktplatz gestartet. Eine kleine Änderung gegenüber den Vorjahren muss dabei allerdings beachtet werden: „Aufgrund neuer Bestimmungen des DLV dürfen Schüler der U14 nicht mehr am Hauptlauf teilnehmen“, erklärt Organisator Jürgen Robbel.

Die Kitas und Schulen kämpfen um zwei begehrte Wanderpokale

Spannend wird aber sicher wieder der Wettbewerb um die teilnehmerstärkste Schule. In dem Wettbewerb, der seit 2004 ausgetragen wird, führt bei den beiden „ewigen Rivalen“ derzeit die Gebrüder-Grimm-Schule mit acht zu sechs Siegen vor der Liebfrauenschule. Außerdem würden die Wilhelm-Busch-Grundschule und die Anne-Frank-Schule beim Kampf um den Wanderpokal des Flughafens Düsseldorf 2019 gerne ein Wörtchen mitreden. Beim sechsten Wettbewerb der laufstarken Kita versucht die Kita Am Söttgen ihren Titel zu verteidigen.

Weitere Informationen gibt es direkt beim ASC unter Telefon 474455, per E-Mail an neujahrslauf@asc-ratingen.de oder auf der Internetseite www.asc-ratingen.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen