Ratingen - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

In Ratingen traf Andree Sadilek, vor dem Dumeklemmer Brunnen, Norbert Opfermann, der eine lialo-Tour durch die Ratinger Altstadt erstellt hat, sowie Rita Marketa Trudslev, 1. Vorsitzende des Ratinger Kinderschutzbundes.

„Wir haben Kinderrechte auf dem Schirm“
lialo-Spendentour sammelt für Kinderschutzbund Ratingen

Über 1.800 Kilometer hat Andree Sadilek durch Deutschland auf dem Rad für den guten Zweck zurückgelegt. Auch in Ratingen machte er kürzlich Station. Entlang seiner Route hat der Gründer des Berliner Start-ups lialo 20 Autoren von lialo Touren und 20 Vertreter sozialer Einrichtungen getroffen, um Spenden für die Einrichtungen zu sammeln. Zehn Tage trat Sadilek in die Pedale und ist mittlerweile wieder in Berlin zurück. Für jeden gefahrenen Kilometer spendet lialo einen Euro an Organisationen...

  • Ratingen
  • 20.05.22
v.l.n.r. Andree Sadilek, Rita Trudslev, Norbert Opfermann
Video

20 x Deutschland Spendentour von lialo
lialo-Spendenaktion sammelt für den Kinderschutzbund Ratingen

Mehr als 1.800 Kilometer hat Andree Sadilek durch Deutschland auf dem Rad für den guten Zweck zurückgelegt. Wie im Zeitraffer hat der Gründer des Berliner Start-ups lialo 20 Autor*innen von lialo Touren und 20 Vertreter*innen sozialer Einrichtungen entlang seiner Route getroffen, um Spenden für die Einrichtungen zu sammeln. 10 Tage trat der Unternehmer in die Pedale und ist mittlerweile wieder in Berlin angekommen. Für jeden gefahrenen Kilometer spendet lialo einen Euro an Organisationen...

  • Ratingen
  • 19.05.22
Die Tiefenbroicher "Langzeit-Regenten" sind das Königspaar Frank Hannappel mit seiner Frau Monika sowie ihr Sohn Tobias Hannappel mit Freundin Michelle. Ihre Nachfolger sollen am 23. Mai gekürt werden.

Am Freitag geht's los
Endlich wieder Schützenfest in Tiefenbroich

Nach zwei Jahren Zwangspause kann die St.-Sebastianus-Bruderschaft Tiefenbroich  endlich wieder ihr Schützenfest feiern. Sie eröffnet traditionell den Reigen der Schützenfeste in Ratingen. Hier der Ablauf: Sonntag, 15. Mai 9 Uhr: Gottesdienst in der Festhalle ab 11 Uhr: Dorffest zum Möschesonntag auf dem Schützenplatz, unter anderem mit Musik, Fahrgeschäften, Kindercircus sowie Imbiss- und Getränkeständen. 12 Uhr: Beginn Schießwettbewerbe (Gästekönig, Bürgerkönig). Freitag, 20. Mai 17.30 Uhr:...

  • Ratingen
  • 19.05.22
Nach der starken Resonanz auf die erste Lintorfer Nachhaltigkeitswoche Anfang August 2021, findet die Aktion der Lintorfer Einzelhändler, Dienstleister, Handwerker und Vereine nun von Montag, 23. Mai, bis Samstag, 28. Mai, zum zweiten Mal unter dem Motto „Lintorf handelt nachhaltig, ökologisch, regional“ statt. 24 Teilnehmer bieten dann  jede Menge Information, Aktionen und Angebote rund um das Thema "Nachhaltigkeit".

Zweite Nachhaltigkeitswoche vom 23. bis 28. Mai
Update: „Lintorf handelt nachhaltig, ökologisch, regional“

Nach der starken Resonanz auf die erste Lintorfer Nachhaltigkeitswoche Anfang August 2021, findet die Aktion der Lintorfer Einzelhändler, Dienstleister, Handwerker und Vereine nun von Montag, 23. Mai, bis Samstag, 28. Mai, zum zweiten Mal unter dem Motto „Lintorf handelt nachhaltig, ökologisch, regional“ statt. 24 Teilnehmer bieten dann  jede Menge Information, Aktionen und Angebote rund um das Thema "Nachhaltigkeit". Ein Banner am Rathausvorplatz macht auf die Nachhaltigkeitswoche aufmerksam....

  • Ratingen
  • 19.05.22
Rund um den PanoramaRadweg niederbergbahn finden viele Aktionen für Zweirad-Fans statt (von links): Karl-Heinz Eckel (ADFC Ortsgruppe Mettmann), Lena Riekemann (Kreis Mettmann), Anja Haas (Stadt Wülfrath), Ulrich Becker (Vorsitzender Genossenschaft Zeittunnel Wülfrath e.G.), Stephan Nau (Stadt Heiligenhaus), Lisa Krick (Stadt Velbert), Paulina Betthaus (Stadt Haan).

Sommerfest in Velbert, Heiligenhaus und Wülfrath
Geführte Radtouren auf dem PanoramaRadweg niederbergbahn – über Viadukte in die Natur

Auf historischen Brücken über grüne Täler radeln, unentdeckte Sehenswürdigkeiten auf geführten Touren finden, oder das eigene Rad auf Sicherheit prüfen lassen: Rund um den 40 Kilometer langen PanoramaRadweg niederbergbahn finden den Sommer über viele Aktionen für Zweirad-Fans statt. Los geht es am 12. Juni mit einem großen Sommerfest in den Anrainerstädten Wülfrath, Velbert und Heiligenhaus. Im vergangenen Jahr feierte die beliebte Radtrasse ihren zehnten Geburtstag. „Vor allem die...

  • Velbert
  • 17.05.22
Schützenkönig mit seiner Königin.

Nach drei Jahren Schützencorps wieder aktiv
Neuer Schützenkönig Uwe Westphal

Nach drei Jahren Abstinenz wurde beim Stammcorps Lintorf ein neuer Schützenkönig ermittelt. Auf den bisherigen König Christian Melchert folgt nun nach erfolgreichem Schießen Uwe Westphal, der nun mit Königin Evelyn die Regentschaft in Lintorf übernommen hat. Sie werden nun im nächsten Jahr das Stammcorps Lintorf repräsentieren und freuen sich schon riesig darauf, das Vereinsgeschehen aktiv mitzugestalten. Dr. Andreas Preuß gratulierte für die Bruderschaft und überreichte dem Königspaar ein...

  • Ratingen
  • 16.05.22
Die klassische Ehrenamtskarte, die in Ratingen im Jahr 2009 eingeführt wurde, erhält eine wertvolle Ergänzung: die Jubiläums-Ehrenamtskarte.

Dank und Anerkennung für Ehrenamtler
Jubiläums-Ehrenamtskarte NRW in Ratingen

Die klassische Ehrenamtskarte, die in Ratingen im Jahr 2009 eingeführt wurde, erhält eine wertvolle Ergänzung: die Jubiläums-Ehrenamtskarte. Kriterien für den Erhalt der Jubiläums-Ehrenamtskarte: Die Jubiläums-Ehrenamtskarte kann erhalten, wer sich seit mindestens 25 Jahren oder länger ehrenamtlich engagiert, bzw. engagiert hat. Die für den Erhalt der Jubiläums-Ehrenamtskarte erforderlichen 25 Jahre im Ehrenamt können sowohl in einer als auch in verschiedenen Organisationen geleistet worden...

  • Ratingen
  • 13.05.22

Leben mit Demenz
Caritas-Fachstelle Demenz berät Angehörige und Betroffene

Kreis Mettmann. Aufgrund der Kooperation vom Caritaskreis der katholischen Kirchengemeinde Maria, Königin des Friedens in Velbert-Neviges und der Caritas-Fachstelle Demenz konnten sich rund 20 Besucher einen interessanten Vortrag zum Thema Demenz anhören. Die Referentin Gabriela Wolpers war im Rahmen der Woche für das Leben, mit dem diesjährigen Schwerpunkt Demenz, in das Pfarrzentrum „Glocke“ gekommen. Menschen haben einen sehr großen Bedarf an Informationen zum Thema Vergesslichkeit und...

  • Ratingen
  • 12.05.22

Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert unterstützt
92.000 Euro für Velberter Einrichtungen

Unterstützt wurden durch die Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert Sport- und Brauchtumsvereine ebenso wie kulturelle und soziale Einrichtungen, Schulen und Kitas. Diese Vielfalt ließ sich bereits an den sieben anwesenden Einrichtungen und ihren Projekten ablesen. Das Seniorenzentrum Haus Meyberg freut sich über vier Pflegerollstühle, damit auch bettlägerige Bewohnerinnen und Bewohner am Gemeinschaftsleben des Wohnbereichs teilnehmen können. Die Integrationshilfe Langenberg bekommt...

  • Ratingen
  • 06.05.22
Wertvolle Erfahrungen kann man durch ein Freiwilliges Soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst bei der Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann sammeln. Foto: Lebenshilfe/David Maurer

Wertvolle Erfahrungen sammeln
Schulabschluss und was kommt dann?

Die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Kreisvereinigung Mettmann ist eine Elternvereinigung, die sich seit 1963 für die Rechte von Menschen mit geistiger Behinderung und deren Angehörigen einsetzt. Sie versteht sich als Selbsthilfeorganisation von Menschen mit geistiger Behinderung, Eltern und Fachleuten. Sie ist Mitglied der Bundesvereinigung und dem Landesverband der Lebenshilfe. Ratingen. Was tun nach dem Schulabschluss? Als Station zwischen Schule und Ausbildung oder Uni...

  • Ratingen
  • 05.05.22

Eine neue Ära beginnt
business-frauen mit neuem Vorstandsteam am Start

Die business-frauen sind ein Netzwerk erfolgreicher Unternehmerinnen und leitender Angestellter aus Ratingen und Umgebung. Alle zusammen profitieren vom persönlichen Austausch, von gemeinsamen Projekten und einem reichhaltigen Pool an berufsübergreifendem Wissen und Erfahrung. Gestalten, bewegen und die gebündelten Kompetenzen öffentlich sichtbar machen, das ist zentrales Ziel der 2005 gegründeten business-frauen Ratingen. In der Region hat sich das Netzwerk zu einer festen wirtschaftlichen und...

  • Ratingen
  • 05.05.22
Am 30. April gegen 9 Uhr war es so weit: Der Maibaum auf dem Marktplatz stand! Er wird die Besucher der Ratinger City durch den Wonnemonat begleiten.

City Kauf Ratingen
Hinaus zum 1. Mai - denn es ist Trödelmarkt!

Auch in Ratingen heißt es: "Hinaus zum 1. Mai!" Anlass ist aber keine politische Kundgebung, sondern der City-Kauf-Trödelmarkt, der erstmals seit zwei Jahren wieder stattfindet. In allen Straße der Fußgängerzone darf dann wieder gehandelt und gefeilscht werden. Es heißt also endlich wieder "Bares für Rares" in der Ratinger City. Und da die Pause lang war, dürfte sich in den Ratinger Kellern und Speichern besonders viel Interessantes für Schnäppchenjäger angesammelt haben. Es muss ja nicht...

  • Ratingen
  • 29.04.22
Die Tafel in Ratingen verfügt über einen modernen Fuhrpark, der täglich voll ausgelastet ist.

Rund 130 Flüchtlinge sind neue "Kunden"
Tafel stockt Personal auf

Durch den Ukrainekrieg und den Ukraine-Geflüchteten ist der Kundenstamm der Ratinger Tafel deutlich größer geworden. Alleine für die Geflüchteten ist mittwochs eine gesonderte Ausgabe von Lebensmitteln oder Waren des täglichen Bedarfs eingerichtet worden. Zuletzt wurden dort etwa 130 Ukrainer gezählt. Die Tafel geht nach ihren Unterlagen davon aus, dass je Kunde rund. 2,4 Personen im dazugehörenden Gesamthaushalt versorgt werden. Einsammeln, was zu bekommen istDurch diese Mehrbelastung ist es...

  • Ratingen
  • 25.04.22
Der Familienunterstützende Dienst der Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann veranstaltete in den Osterferien ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche mit Behinderung. Highlight war der Tagesausflug in den Ratinger Märchenzoo.
3 Bilder

Der nächste Ferienspaß steht auch schon fest
Lebenshilfe organisierte Ferienbetreuungen für Kinder mit Behinderung in Ratingen

Der Familienunterstützende Dienst der Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann veranstaltete in den Osterferien ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche mit Behinderung. Es fand in der Ratinger Helen-Keller-Schule statt. Der Familienunterstützende Dienst der Lebenshilfe Die Lebenshilfe organisiert in der Förderschule schon seit vielen Jahren Ferienbetreuungen für Kinder mit Behinderung. „Auch diesmal haben wir wieder ein tolles Programm für die Kinder geboten“, sagt Bernd...

  • Ratingen
  • 25.04.22
Die Rapsfelder an der Breitscheider Laufstrecke.

Noch bis 26. April zu den Läufen anmelden
Vorfreude auf die 28. Breitscheider Nacht

Die Breitscheider Nacht steht in den Startlöchern, denn am Samstag, 30. April, ist es endlich wieder so weit: Nach zweijähriger Corona-Pause kann die Breitscheider Nacht wieder stattfinden. Die 28. Austragung dieses Traditions-Laufes ist nach dem erfolgreich verlaufenen City-Lauf Lintorf die zweite reale Laufveranstaltung in Ratingen seit langer Zeit. Bis vor Kurzem war unsicher, ob und wie eine solche Veranstaltung überhaupt durchgeführt werden kann. So gingen die Organisatoren vom...

  • Ratingen
  • 22.04.22
Das Schiedsamt im Schiedsamtsbezirk III (Breitscheid/Lintorf) ist neu zu besetzen. Interessierte können sich beim Bürger- und Rechtsamt der Stadt Ratingen melden.

Bezirk Breitscheid/Lintorf zu besetzen
Neue Schiedsperson in Ratingen gesucht

Das Schiedsamt im Schiedsamtsbezirk III (Breitscheid/Lintorf) ist neu zu besetzen. Interessierte können sich beim Bürger- und Rechtsamt der Stadt Ratingen melden. Die Schiedsperson werden für eine fünfjährige Amtsperiode vom Rat der Stadt gewählt und anschließend durch die Leitung des Amtsgerichtes für dieses Ehrenamt vereidigt. Aufgabe der Schiedsperson ist es, Schlichtungsverfahren nach dem Schiedsamtsgesetz NRW durchzuführen. Sie wirkt damit auf die außergerichtliche Streitschlichtung in...

  • Ratingen
  • 22.04.22
Sein drittes Benefizkonzert in Ratingen veranstaltet der Vorstand von Gänseblümchen-NRW, einem Verein zur Unterstützung krebskranker Kinder, am Freitag, 20. Mai, ab 19 Uhr in der Atrium Festhalle Ratingen-Tiefenbroich (Sohlstättenstraße 58).
2 Bilder

Verein unterstützt krebskranke Kinder
Benefizkonzert in Ratingen

Sein drittes Benefizkonzert in Ratingen veranstaltet der Vorstand von Gänseblümchen-NRW, einem Verein zur Unterstützung krebskranker Kinder, am Freitag, 20. Mai, ab 19 Uhr in der Atrium Festhalle Ratingen-Tiefenbroich (Sohlstättenstraße 58). Die Eintrittskarten gibt es in Ratingen bei den Vorverkaufsstellen (siehe Plakat) oder über: info@gaensebluemchen-nrw.de Das Eintrittsgeld (10 Euro) fließt zu 100 Prozent als Spende an den Verein. Eine Abendkasse ist nicht vorgesehen. Mehr Infos...

  • Ratingen
  • 21.04.22
Die Lintorferin Ello Breitfeld vor dem Ratinga-Schild.
2 Bilder

Ello Breitfeld besucht "Ratinga School"
Auf den Spuren der Ratinger Kenia-Hilfe

Schon vor einigen Monaten hatte sich die Lintorferin Ello Breitfeld mit Irmel Hinssen und Doris Jacobs von der Kenia-Hilfe getroffen, weil sie sich für die Arbeit dieser Initiative interessierte. Dabei erfuhr sie vieles über die bisher durchgeführten Projekte mit dem aktuellen Schwerpunkt auf der Ratinga School und der Vermittlung von Patenschaften von kenianischen Kindern zum Besuch dieser Schule. Als jetzt eine befreundete Ärztin für sechs Wochen im Norden Mombasas eine ehrenamtliche...

  • Ratingen
  • 13.04.22
Dieter und Beate Rubner (2011 Königspaar der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf) beim Bundesfest der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. Nach 14 Jahren gibt der langjährige Brudermeister Dieter Rubner (Mitglied im St. Georg-Corps) sein Amt aus gesundheitlichen Gründen ab.

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf
Brudermeister Dieter Rubner geht in Ruhestand

Der Brudermeister der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 wird auf Lebenszeit gewählt. Doch der langjährige Brudermeister Dieter Rubner, Mitglied im St. Georg-Corps, dachte, dass es nach 14 Jahren an der Zeit sei, das Amt abzugeben. Aus gesundheitlichen Gründen stellte er es kürzlich mit sofortiger Wirkung zur Verfügung. Schützenchef Andreas Preuß dankt dem Brudermeister im Namen des Vorstandes und der gesamten Bruderschaft für die aufopferungsvolle Arbeit und seinen überaus...

  • Ratingen
  • 22.03.22
In diesen Zeiten, voller negativer Schlagzeilen, kann die Stadtgarde Funken Rot-Wiss einen positiven Lichtblick setzen. Dank des unermüdlichen Einsatzes von Zahlmeisterin Gaby Stefes und mit der hilfreichen Unterstützung von Funken Ehrendoktor Jan Heinisch wurde jetzt der erste Bewilligungsbescheid aus dem Sonderfond des Bundes für Kulturveranstaltungen ausgezahlt.

Sonderfond des Bundes für Kulturveranstaltungen
Ratinger Stadtgarde Funken Rot-Wiss bedankt sich für "Corona-Hilfe"

In diesen Zeiten, voller negativer Schlagzeilen, kann die Stadtgarde Funken Rot-Wiss einen positiven Lichtblick setzen. Dank des unermüdlichen Einsatzes von Zahlmeisterin Gaby Stefes und mit der hilfreichen Unterstützung von Funken Ehrendoktor Dr. h. c. (humoris causa) Jan Heinisch (CDU) wurde jetzt der erste Bewilligungsbescheid aus dem Sonderfond des Bundes für Kulturveranstaltungen ausgezahlt. „Dieses Geld wurde direkt weitergeleitet, damit die ersten Künstler und Dienstleister ihre...

  • Ratingen
  • 15.03.22
Freude bei der Übergabe. V.l.n.r: Joachim Voss (Lions Club Ratingen), Till Dobrinski (Ortsbeauftragter, THW Ratingen & stellvertretender Vorsitzender, THW Helfervereinigung Ortsverein Ratingen e.V.), Dr. Hans Kraft (Lions Club Ratingen) Foto: Daniel Claus
2 Bilder

Lions helfen THW
Funktechnik im Wert von 5.000 Euro ermöglicht

Der Lions Club Ratingen ermöglichte der THW Helfervereinigung Ortsverein Ratingen e.V. den Kauf von Funktechnik im Wert von 5.000 Euro. Mit dieser Spende soll die Arbeit der ehrenamtlichen Einsatzkräfte in Ratingen langfristig verbessert werden. Entstanden ist die Idee nach der Flut im Sommer 2021. Die Technik wurde in den vergangenen Monaten beschafft und nun symbolisch übergeben. In der Doppelfunktion als Ortsbeauftragter vom THW Ratingen und stellvertretender Vorsitzender des Helfervereins...

  • Ratingen
  • 14.03.22
Das Portal der Wasserburg Haus zum Haus ist der symbolträchtige Ausgangspunkt für den ersten Spaziergang unter dem Motto "Trauer in Bewegung".

Hosizbewegung Ratingen schafft neues Angebot
"Trauer in Bewegung"

Dass in Ratingen - wie berichtet - bald Waldbestattungen möglich sind und die Hospizbewegung mit einem neuen Angebot quasi "in den Wald geht", ist vom zeitlichen Zusammentreffen her zunächst einmal reiner Zufall. Die Konstellation zeugt aber durchaus von einer sich wandelnden Bestattungs- und Trauerkultur. Die Idee einer neuen Form der Trauerbegleitung wurde im Team der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer (die Damen sind nach wie vor deutlich in der Mehrzahl) geboren, wie Monika Huwe...

  • Ratingen
  • 27.02.22
  • 1
  • 1
Eigentlich ist die Fünfte Jahreszeit zeitlich begrenzt vom 11.11. bis Aschermittwoch. Doch nicht so bei den organisierten Karnevalisten – da ist das ganze Jahr über Karneval. So auch bei den Tanzabteilungen der Prinzengarde Rot-Weiß Ratingen von 1935.

Prinzengarde Rot Weiß Ratingen
"Karneval steht niemals still" - Neue Tänzer gesucht

Eigentlich ist die Fünfte Jahreszeit zeitlich begrenzt vom 11.11. bis Aschermittwoch. Doch nicht so bei den organisierten Karnevalisten – da ist das ganze Jahr über Karneval. So auch bei den Tanzabteilungen der Prinzengarde Rot-Weiß Ratingen von 1935. Normalerweise würde die Prinzengarde aktuell von Saal zu Saal reisen und auf den jecken Bühnen ihre Tänze präsentieren. Doch auch die Ratinger Prinzengarde hat sich - aus Vernunft und Respekt - der Entscheidung angeschlossen, auch in diesem Jahr...

  • Ratingen
  • 11.02.22
Nach dem Hochhausbrand in Ratingen-West sind mehrere Wohnungen unbewohnbar.

Volkssolidarität und Mieter
Spendenaufruf nach Brand in Ratingen-West

Die Volkssolidarität Ratingen e.V. und die LEG-Mieter-Initiative haben aufgrund des Brandes in der Berliner Straße 48 in Ratingen-West einen gemeinsamen Spendenaufruf gestartet. Wie berichtet, sind die Wohnungen auf der 10. und 11. Etage aktuell nicht mehr bewohnbar und die Bewohner sind bei Freunden, Verwandten oder im Hotel untergebracht. Durch den Brand sind die Betroffenen in eine finanzielle Notlage geraten, die mit der Spendenaktion teilweise aufgefangen werden soll. Das Spendenkonto...

  • Ratingen
  • 07.02.22

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.