Neues Veranstaltungsformat
Der Feierabendmarkt soll die Ratinger City beleben

So gute Stimmung wie hier beim letzten Bauernmarkt erhoffen sich die Organisatoren auch vom Feierabendmarkt in der Ratinger City.
  • So gute Stimmung wie hier beim letzten Bauernmarkt erhoffen sich die Organisatoren auch vom Feierabendmarkt in der Ratinger City.
  • Foto: Thomas Zimmermann
  • hochgeladen von Thomas Zimmermann

Aktionstag der Wirtschaft, Ratingen-Festival, Ausbildungsmesse Top-Job oder die Ratingen App - wenn es darum geht, den Standort Ratingen und seine Akteure mit attraktiven Veranstaltungen, Fortbildungen oder Initiativen zu stärken, zieht die Ratingen Marketing GmbH (RMG) seit Jahren erfolgreich viele Register. Und das Team um Geschäftsführerin Nina Bauer ist höchst kreativ: Erst im vergangenen Dezember zauberte es mit dem Adventsleuchten ein winterliches Stadtfest aus dem Hut. Auch 2020 probiert die RMG ein für Ratingen völlig neues Format aus: den Feierabendmarkt. Doch auch die "RMG-Classics" stehen wieder auf dem Programm.

Die Premiere des Feierabendmarktes soll am 15. Mai stattfinden. Bis September sind City-Besucher dann immer am dritten Freitag des Monats von 16 bis 21 Uhr dazu einladen, entspannt das Wochenende gemeinsam auf dem Marktplatz einzuläuten. Nina Bauer legt darauf Wert, dass es sich bei der geplanten Veranstaltung nicht um einen "Wochenmarkt am Abend" handelt. Vielmehr sei eine Art "Streetfood-Event" geplant.

Streetfood und eine "offene Bühne"

Die Idee ist, dass der sommerliche Marktplatz zum Treffpunkt wird, auf dem man kühle Getränke und internationale Köstlichkeiten genießen kann. Dabei kooperiert die RMG eng mit den Marktplatz-Gastronomen. "Aber auch weitere Gastwirte, die sich an der neuen Veranstaltungsreihe beteiligen möchten, können sich sehr gerne an uns wenden", sagt Nina Bauer. „Entweder per E-Mail an info@rmg-ratingen.de oder telefonisch unter 02102/10265-0.“

Und wen haben die Organisatoren als Zielgruppe im Blick? „Wir wollen eine generationenübergreifende Zielgruppe mit dem Feierabendmarkt ansprechen“, erklärt City-Managerin Bele Hoppe. Mit „loungiger DJ-Musik“ möchte sie insbesondere junge und junggebliebene Leute in die City locken. „Außerdem wollen wir mit einer „offenen Bühne“ Ratinger Nachwuchskünstlern ein Podium bieten“, so Hoppe. Erste Interessenten gebe es schon, weitere könnten sich ebenfalls gerne kurzfristig bewerben. Insgesamt erhofft sich das RMG-Team vom Feierabendmarkt vor allem eine Belebung der Innenstadt. „Wir sind gespannt wie gut das neue Format von den Ratinger Bürgern angenommen wird“, so Nina Bauer.

Dritter Aktionstag der Wirtschaft

Vielleicht ja so gut wie der Aktionstag der Wirtschaft von den Ratinger Unternehmen. Die offizielle Auftaktveranstaltung für die dritte Auflage am 5. Juni 2020 hat zwar schon Ende Januar stattgefunden, aber weitere Teilnehmer sind willkommen, so Bauer. An dem Aktionstag stellen die Firmen einen oder mehrere Mitarbeiter frei, um für und gemeinsam mit gemeinnützigen, sozialen und kulturellen Vereinen, Verbänden und Einrichtungen Projekte zu realisieren, die diese allein nicht bewältigen könnten. Interessenten erfahren mehr unter www.aktionstag-ratingen.de.

Zweites Innenstadtforum am Dienstag

Die Innenstadt aktiv zu beleben, gehört zu einer der wichtigsten Aufgaben der RMG. Voraussetzung dafür ist, dass möglichste viele "Innenstadtakteure" miteinander reden, um gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Deswegen lädt die RMG gemeinsam mit dem City-Kauf Ratingen und dem Innenstadtbüro für kommenden Dienstag, 18. Februar, ab 19 Uhr die Einzelhändler aus Ratingen-Mitte zum zweiten Ratinger Innenstadtforum ein. Anmeldungen für die Veranstaltung im Medienzentrum werden noch per E-Mail oder unter Telefon 02102/10265-0 bis Ende der Woche entgegengenommen.

Ratingen-Festival und Top-Job

Den Termin für die wohl größte Veranstaltung in der Ratinger Innenstadt kann man sich auch schon notieren, denn das mittlerweile elfte Ratingen-Festival steigt vom 21. bis zum 23. August. Das Open-Air-Event für die ganze Familie verwandelt die City direkt nach den Sommerferien erneut eine Party-Meile.

Für Dienstag, 22. September, lädt die RMG dann bereits zum 18. Mal zur Ausbildungs- und Studienmesse Top-Job ein. Und auch der Termin für das zweite Adventsleuchten steht schon fest: Es findet am 29. November statt.

Die Ratingen App wird erweitert

Vorher dürfen sich die Nutzer der Ratingen App auf die Einführung neuer Funktionen freuen, denn für Herbst 2020 ist geplant, die Anwendung um einen Kommunikationskanal sowie eine Loyalty- und Gutscheinfunktion zu erweitern. Außerdem soll die App dann das kontakt- und bargeldlose Parken in den städtischen Parkhäusern ermöglichen. Der Ausbau findet innerhalb des durch das Land Nordrhein-Westfalen geförderten Projektes „Customer Journey 2.0“ statt. Schon jetzt, so Bauer, laufen die Vorbereitungen dafür auf Hochtouren.

Weitere Infos unter www.rmg-ratingen.de.

Autor:

Thomas Zimmermann aus Ratingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.