Polizei im Kreis Recklinghausen und Bottrop zieht Bilanz ihrer Schulwegkontrollen
554 Fahrer vor Schulen zu schnell

Die Polizei appelliert: Fahren Sie an Schulen besonders vorsichtig.
  • Die Polizei appelliert: Fahren Sie an Schulen besonders vorsichtig.
  • Foto: Symbolfoto Polizei/ Lokalkompass
  • hochgeladen von Lokalkompass Kreis RE

Nach den ersten Wochen des neuen Schuljahres hat die Polizei im Kreis Recklinghausen und Bottrop Bilanz ihrer Schulwegkontrollen gezogen. 554 Verkehrsteilnehmer waren an Schulen zu schnell unterwegs.
Der unrühmliche Spitzenreiter fuhr 58 Stundenkilometer im Tempo-30-Bereich. Elf Fahrzeuge stoppten die Beamten, weil mitfahrende Kinder nicht ordnungsgemäß gesichert beziehungsweise nicht angeschnallt waren. 228 Autofahrerinnen und Autofahrer wurden zur Kasse gebeten, weil sie sich nicht ans Halteverbot in Schultornähe hielten. Auch 72 Verstöße von Radfahrern wurden festgestellt. In unmittelbarer Nähe einer Grundschule in Bottrop-Kirchhellen ahndeten die Polizisten zwölf Rotlichtverstöße.

Weitere Schulwegkontrollen

Die Polizei kündigt weitere Schulwegkontrollen an und appelliert: Fahren Sie an Schulen besonders vorsichtig. Achten Sie immer auf Ihr Tempo. Lassen Sie sich während der Fahrt nicht durchs Smartphone ablenken. Der kurze Blick aufs Handy führt zu einem gefährlichen Blindflug. Bei 50 Kilometern pro Stunde legt man binnen einer Sekunde 14 Meter zurück. Diese eine Sekunde kann entscheidend sein.

Autor:

Lokalkompass Kreis RE aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen