Einbrecher verletzt 20-Jährigen und wird in Recklinghausen festgenommen
Anwohner helfen Polizei

Die Polizei hat einen Einbrecher festgenommen.

Die Polizei hat an Pfingstmontag, 1. Juni, einen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen.
Der 38-Jährige war gegen 12.40 Uhr in einem Mehrfamilienhaus auf der Konradstraße, "auf frischer Tat" ertappt worden. Der Tatverdächtige flüchtete zunächst aus einem Fenster, ging dann aber wieder ins Haus zurück. Dort griff er einen 20-jährigen Bewohner an und verletzte ihn leicht. Anschließend kletterte der mutmaßliche Einbrecher auf das Baugerüst des Hauses und versuchte darüber zu flüchten. Hierbei traf er dann auf einen weiteren Bewohner des Hauses. Der Tatverdächtige wehrte sich, konnte aber schlussendlich mit Hilfe von mehreren Anwohnern festgehalten werden bis die Polizei kam.
Bei seiner Festnahme konnte auch ein Rucksack sichergestellt werden, in dem sich offensichtlich Diebesgut befand - darunter ein Akkuschrauber. Außerdem hatte der Mann Einbruchs-Werkzeug und ein Messer dabei.
Der 38-Jährige wurde ins Polizeigewahrsam gebracht. Er hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Autor:

Lokalkompass Recklinghausen aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen