Bunt, bunter, am buntesten

59Bilder

So könnte man auch das tolle Programm am Wochenende, welches in der Recklinghauser Innenstadt statt fand nennen. Es gab so viel zu sehen, für jeden Geschmack war etwas dabei.

Die Oldtimerfreunde kamen auf dem Rathausvorplatz auf ihren Genuss. Dort standen einige Schmuckstücke zur Ansicht bereit. Auch Marilyn Monroe war zu Besuch. Diese besondere "Dame" hat einer der Oldtimerliebhaber immer als Beifahrerin in seinen knapp 50 Jahre alten Oldtimerbus, ausgestattet als Wohnmobil der älteren Generation, bei sich. Daneben glänzten die Limousinen und man fühlte sich wie ein echter VIP. Neuwagen standen auf dem Rathausplatz. Von hier aus startete auch ein 50 Jahre alter Bus seine Sonderfahrt durch Recklinghausen. Es war ein ehemaliger Oberleitungsbus, Henschel-Gelenkbus OS 160. Live Musik erklang am Nachmittag auf dem Rathausplatz von den „Friends of Dixieland“.

Für besondere Schnappschüsse wurden in Recklinghausen an vielen Stellen verschiedene besondere Aktionen aufgestellt wie z.B. auf dem Rathausplatz ein Pranger. Schaute man durch diesen konnte man sich die neueste „Bademode“ ansehen.

Etwas ganz besonderes hatten sich die Veranstalter einfallen lassen. Es schimpfte sich Show-Fenster. Hier wurden die Schaufensterpuppen durch Menschen ersetzt. Dies ergab natürlich beim zweiten genauern hinsehen ersichtlichen Spaß für die vorbeigehenden, sowie auch für die Darsteller und Darstellerinnen.

Zum Kreativmarkt gab es eine Kunstaktion in und um der Altstadt. Mit vielen bunten gestrickten Werken, welche Laternen, Bäume, Begrenzungspfeiler und sogar Türme schmückten. Dies hatten Schüler und Schülerinnen für diesen Event vorbereitet. Der Kreativmarkt auf dem Altstadtmarkt war gefüllt mit vielen tollen Handarbeiten, wie Schmuck, Puppen, gestricktes, gefilztes u.v.m. Hier gab es auch für jeden Gaumenfreund leckeres zu finden. Man saß in der Sonne und konnte das bunte Treiben auf und um den Marktplatz beobachten. Und nicht nur die Zweibeiner sahen diesem zu sondern auch viele Vierbeiner.

Wer seinen Spieltrieb ankurbeln wollte kam bei der Motiva Spielzeit nicht zu kurz. Dort gab es für alle Familienmitglieder etwas zum ausprobieren. Ob Kreisel oder aber Puzzel hierbei war Geschicklichkeit gefragt.

In der gesamten Innenstadt traf man auch immer wieder auf die Märchenhafte Welt der Welsh, die mit ihren tollen aufwendigen Herbstkostümen das Fest verzauberten.

Autor:

Elke Schumacher aus Heiligenhaus

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.