Festivalreporter treffen "Luxuslärm"

Viel Spaß hatten Band und Festivalreporter. Fotos: Schypulla
4Bilder
  • Viel Spaß hatten Band und Festivalreporter. Fotos: Schypulla
  • Foto: Schypulla
  • hochgeladen von Björn Büttner

Bei bestem Festivalwetter wurde am Freitag mit dem traditionellen Glockenschlag das Dattelner Kanalfestival eröffnet. Und unsere Festivalreporter waren vor Ort. Christiane Napierski und Ann-Katrin Wodzinski starteten gleich mit einem echten Highlight in die Berichterstattung. Für die 21-Jährigen aus Kamen und Moers stand ein Meet and Greet mit „Luxuslärm“ auf dem Programm. In lockerer Runde wurde ausgiebig geplaudert, Fragen gestellt und natürlich für das Erinnerungsfoto posiert. Obwohl "Luxuslärm" ohne Zweifel zu den momentan erfolgreichsten deutschen Bands überhaupt gehören, ist den Musikern aus Iserlohn der Erfolg in keiner Weise zu Kopf gestiegen. Geduldig und mit sympathischer Gelassenheit nahm sich die Band viel Zeit und bescherte den Festivalreportern im Backstagebereich einen gelungenen Einstieg in einen sicherlich langen Abend am Kanal. Mehr gibt es bald von ihnen selber zu lesen.

Autor:

Björn Büttner aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.