CHRISTLICHE KINOFILME GESUCHT
"K wie KIRCHE" goes Kino

Kinofilme stehen im Fokus von KwieKIRCHE am 29.Juli
  • Kinofilme stehen im Fokus von KwieKIRCHE am 29.Juli
  • Foto: Oliver Kelch
  • hochgeladen von Oliver Kelch

Film- und Kinofans sollten sich Montag, den 29. Juli in den Kalender eintragen. Das kirchliche Radiomagazin "K wie KIRCHE" geht mit einer Sondersendung bei Radio Vest "on air".

Um 20 Uhr dreht sich in der Bürgerfunksendung alles um kirchliche Kinofilme. Von "Die Passion Christi" über den Klassiker "Die Bibel" bis hin zu "Maria Magdalena" - die "K wie KIRCHE"-Redaktion blickt in die Kinogeschichte der vergangenen 70 Jahre und liefert zu den zu besprechenden Filmen den jeweiligen Soundtrack.

Mit Kai-Uwe Theveßen, Theaterleiter des Cineworld Recklinghausen, holt sich Moderator Oliver Kelch einen fachkundigen Gesprächspartner ins Studio. Während der einstündigen Sendung blickt das Duo auf ein gutes Dutzend Kinofilme, die Geschichte geschrieben haben.

Die Hörer können und sollen sich an der Sendung beteiligen. Die Redaktion von "K wie KIRCHE" fragt: "Welcher christlichen Film ist Ihr Favorit? Was verbinden Sie damit? Erzählen Sie uns ihre Geschichte dazu.", so Oliver Kelch. Die persönlichen Filmgeschichten können über die Website unter www.KwieKIRCHE.de eingereicht werden.

K wie KIRCHE läuft seit Januar 2019 im Bürgerfunk von Radio Vest - und das mit steigendem Erfolg. Von anfänglich einmal im Monat wurde der Senderhythmus auf alle 14 Tage ausgeweitet. In den Sommerferien gönnt sich das zehnköpfige Redaktionsteam eine Sommerpause - mit Ausnahme der Sondersendung am 29. Juli.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen