Kulturelle Glanzlichter

In „Neue Fälle für Sherlock Holmes“ darf das Publikum den berühmten Sherlock Holmes bei seinen Ermittlungen in den Straßen Londons begleiten.
2Bilder
  • In „Neue Fälle für Sherlock Holmes“ darf das Publikum den berühmten Sherlock Holmes bei seinen Ermittlungen in den Straßen Londons begleiten.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Lokalkompass Recklinghausen

Im Frühjahr 2017 reiht sich ein kulturelles Highlight an das andere und bringt funkelnden Glanz in die trüben Wintertage.

Eine berührende Oper, eine musikalische Produktion mit Weltstar Dominique Horwitz und unterhaltsame Theaterabende stehen auf dem Spielplan des Ruhrfestspielhauses.
Mit Leonard Lansink, Heinrich Schafmeister und Luc Feit ist die einfallsreiche und geistsprühende Komödie „Kunst“ prominent besetzt. Yasmina Rezas Erfolgsstück gehört zum Besten, was das zeitgenössische Theater zu bieten hat. In virtuosen und ebenso federleichten wie hintergründigen Dialogen entlarvt Reza das labile Gleichgewicht einer Männerfreundschaft.
In „Neue Fälle für Sherlock Holmes“ darf das Publikum den berühmten Sherlock Holmes bei seinen Ermittlungen in den Straßen Londons des späten 19. Jahrhunderts begleiten. Das Besondere an dieser Inszenierung ist, dass sie in der nostalgischen Ästhetik eines Schwarz-Weiß-Films gehalten ist.
Der Schauspieler und Sänger Dominique Horwitz ist ein Ausnahmetalent. In dem musikalischen Abend „Me and the Devil“ spannt er einen teuflischen Bogen von der romantischen Oper „Der Freischütz“ über Rock-, Pop- und Jazzklassiker bis hin zu den schrägen Highlights von Robert Wilsons „Black Rider“. Im Mittelpunkt der hintergründigen, von einer siebenköpfigen Band auf der Bühne begleiteten Songs steht der Mythos des Teufels - abgründig, skurril, komisch, erotisch und phantastisch. Es gibt Musik von Carl Maria von Weber, Tom Waits, Igor Strawinsky, Johnny Cash, Depeche Mode und anderen.
Giuseppe Verdis Oper „La Traviata“ zählt weltweit zu den beliebtesten Stücken des Opernrepertoires. Die Oper basiert auf der Vorlage des Romans „Die Kameliendame“ von Alexandre Dumas d. Jüngeren. Verdi rückt die Tragik dieses Frauenschicksals in den Mittelpunkt, einer im Grunde edlen Seele, die erst die wahre Liebe kennenlernt, als ihre Gesundheit bereits ruiniert ist. Es gastiert die Mailänder Opera Italiana di Milano. Die Inszenierung ist in Originalsprache mit Untertitelung zu erleben.

In „Neue Fälle für Sherlock Holmes“ darf das Publikum den berühmten Sherlock Holmes bei seinen Ermittlungen in den Straßen Londons begleiten.
Autor:

Lokalkompass Recklinghausen aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.