Recklinghausen: Farbe auf den Fluren sorgt für Ablenkung - Toni Ridderskamp stellt im Krankenhaus aus

Dr. Michael Pillny, Chefarzt der Gefäßchirurgie am Elisabeth- Krankenhaus, begrüßt Künstlerin Toni Ridderskamp in ihrer Ausstellung in der kardiologischen Ambulanz.
  • Dr. Michael Pillny, Chefarzt der Gefäßchirurgie am Elisabeth- Krankenhaus, begrüßt Künstlerin Toni Ridderskamp in ihrer Ausstellung in der kardiologischen Ambulanz.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Recklinghausen

Toni Ridderskamp zeigt ihre Werke in der kardiologischen (Erdgeschoss) und gefäßchirurgischen Ambulanz (drittes Obergeschoss) des Elisabeth-Krankenhauses, Röntgenstraße 10.
Mit dem Ruhestand entdeckte die Recklinghäuserin ihre Leidenschaft fürs Malen auf Mallorca. Und die teilt sie nun mit Patienten, Angehörigen, Personal und Kunstbegeisterten. "Ein Traum erfüllt sich. Meine Bilder entstehen aus meiner Seele heraus", sagt Toni Ridderskamp. Ihre Kreativität wird durch Licht, Frieden, Wellen, das Meer, die Natur und ihre Düfte inspiriert. "Meine innere Welt ist so bunt und voller Ideen."
Dr. Michael Pillny, Chefarzt der Gefäßchirurgie, begrüßte Toni Ridderskamp beim Aufhängen der Bilder und freut sich über die optische Bereicherung in den Fluren. Die lebensfrohen Acrylbilder verleihen den Fluren der Ambulanzen Farbe und bieten eine tolle Gelegenheit, sich beim Warten etwas abzulenken.
Gäste sind herzlich willkommen, die Ausstellung zu besuchen. Mit Rücksicht auf die Patienten sind die Bilder in beiden Ambulanzen werktags zu den üblichen Sprechzeiten zu sehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen