Recklinghausen leuchtet 2013 - Rathausshow auch am Feiertag

Wenn ab dem 25. Oktober die Lichter in der Innenstadt angehen, dann können sich die Besucher auf ein buntes Treiben mit Shoppingerlebnis und Feuerwerk einstellen. Foto: Krusebild
5Bilder
  • Wenn ab dem 25. Oktober die Lichter in der Innenstadt angehen, dann können sich die Besucher auf ein buntes Treiben mit Shoppingerlebnis und Feuerwerk einstellen. Foto: Krusebild
  • hochgeladen von Martin Meyer

Trotz zahlreicher Regenschauer und des Orkantiefs "Christian" sind die Veranstalter bislang mehr als zufrieden. Mehrere tausend Besucher lockte „Recklinghausen leuchtet“ bisher in die Altstadt und auf den Rathausplatz. Am Freitag, 1. November, startet das Lichterspektakel mit den Rathausshows in das zweite Wochenende. Zu jeder vollen Stunde werden in der Zeit von 19 bis 22 Uhr von Freitag bis Sonntag die 3D-Projektionen auf der Rathausfassade starten.

Auch an diesem Wochenende werden der Wallring und der Erlbruch in der Zeit von Freitag, 1. November, bis Sonntag, 3. November, von 18.30 bis 22 Uhr gesperrt. Laut Sonn- und Feiertagsgesetz darf die Rathausshow am Feiertag „Allerheiligen“ um 19 Uhr stattfinden. Untersagt sind Veranstaltungen vor 18 Uhr. Daher werden die Gastronomie-Zelte wie auch das RWE-Infozelt erst ab 18 Uhr geöffnet.

Zum achten Mal werden in diesem Jahr vom 25. Oktober bis zum 10. November Gebäude und Orte in der Recklinghäuser Altstadt angestrahlt. „Ich bin stolz darauf, dass sich Recklinghausen auch in diesem Jahr wieder so toll präsentieren wird“, sagt Recklinghausens Bürgermeister Wolfgang Pantförder.

45 Standorte werden täglich ab 19 Uhr in verschiedenen Farben beleuchtet und bis 24 Uhr Licht in die Straßen und Gassen der Stadt bringen. „Das ist eine schöne Marketing-Aktion für unsere Stadt. Recklinghausen hat dadurch eine Strahlkraft vom Ruhrgebiet bis ins südliche Münsterland“, meint Wolfgang Pantförder.

Thema: Brauereien und Brennereien

Er eröffnet „Recklinghausen leuchtet“ offiziell am Freitag, 25. Oktober, um 19 Uhr. Die erste 3D-Videoprojektion in der Region, bei der das Rathaus als Leinwand fungiert, findet im Anschluss statt. Das historische Thema der bunten Projektion ist in diesem Jahr „Brauereien und Brennereien“. Die Show ist an allen drei Wochenenden freitags bis sonntags zu jeder vollen Stunde von 19 bis 22 Uhr zu sehen.

Der Bürgermeister: „Wir haben es bisher jedes Mal geschafft, eine ganz besondere Atmosphäre in den Gassen der Altstadt zu erzeugen. Jedes Jahr gibt es etwas Neues zu entdecken und ich freue mich schon sehr darauf, wieder durch die Straßen zu schlendern und an verschiedenen Stellen die einmalige Atmosphäre unserer leuchtenden Stadt auf mich wirken zu lassen.“

500 Scheinwerfer in der Altstadt

Für Besucher von außerhalb und für alle Interessierten bietet die Stadt täglich ab 19 Uhr kostenlose Stadtführungen an. Startpunkt ist das Rathaus, vor dem auch das RWE-Informationszelt steht, in dem Anmeldungen zu den Führungen täglich ab 17 Uhr angenommen werden. Die RWE-Route wird durch farbig leuchtende Straßenlaternen an den Weg durch die Altstadt markiert. Insgesamt stehen 500 Scheinwerfer in der Altstadt, die laut Maria Allnoch von RWE rund 12.000 Kilowatt pro Stunde verbrauchen werden. Zudem wurden acht Kilometer Stromkabel verlegt.

Und wer in diesem Jahr an der Bratwurst- und Glühweinbude der Kanzlei Dr. Strutz etwas isst oder trinkt, der tut damit gleichzeitig etwas Gutes: Die Einnahmen kommen dem Kinderschutzbund Recklinghausen e.V. zu. Auch die Kieferorthopädische Gemeinschaftspraxis Dr. Dr. Hoppe und Partner bietet am Donnerstag, 7. November, ab 18 Uhr Grillwürstchen und Getränke an. Der Erlös kommt der von der Praxis vor zehn Jahren gegründeten Zahnstation in Manila zugute.

Besondere Spezialitäten

Eine besondere Überraschung hat sich die Gaststätte „Boente“ zum diesjährigen Thema „Brauereien und Brennereien“ einfallen lassen. Die Hausbrauerei braut extra für die Veranstaltung „Recklinghausen leuchtet“ ein eigenes, auf 1.000 Flaschen streng limitiertes Bier: das „Recklinghäuser Export“. Auch die Kornbrennerei Dörlemann brennt für „Recklinghausen leuchtet“ passend zum Thema einen limitierten Orangenlikör: die „Flammende Orange“. Beide limitierten Spezialitäten sind im RWE-Infozelt, an den Getränkeständen vor dem Rathaus und in ausgewählten Gastronomien erhältlich.

Auch musikalisch hat „Recklinghausen leuchtet“ in diesem Herbst einiges zu bieten. Der Männergesangsverein „Concordia Grullbad“ und der „Chorale des Mineurs Polonais“ aus der Partnerstadt Douai singen am Samstag, 26. Oktober, von 17.45 bis 18.45 Uhr vor dem Rathaus. Außerdem legt der international erfolgreiche und gefragte Künstler und Produzent Moguai am Dienstag, 29. Oktober, ab 20 Uhr vor dem Rathaus auf. Schon in den vergangenen beiden Jahren wurde der Recklinghäuser gefeiert. Jedes Jahr zieht „Recklinghausen leuchtet“ rund 100.000 Besucher an. „Wir haben auch in diesem Jahr den Termin so gewählt, dass auf Grund der Herbstferien auch Familien das Lichterspektakel in den Abendstunden genießen können“, sagt Georg Gabriel, Leiter des Stadtmarketings.

Viele Motive für Fotografen

Besonders für Hobbyfotografen sind die leuchtenden Gebäude ein willkommenes Motiv. In diesem Jahr können sich ambitionierte Fotografen von einem Profi Tipps abholen. Die Volkshochschule bietet am 5. und 6. November sowie am 8. und 9. November gegen eine Gebühr von 23 Euro einen zweitägigen Kurs zum Fotografieren bei Nacht an. Nach einer Fototour am ersten Abend werden am zweiten Abend die Bilder besprochen und Verbesserungsvorschläge erarbeitet. Anmeldungen werden unter Tel. 02361/502000 entgegengenommen.

Am Freitag, 8. November, können Besucher bis 21 Uhr in der Altstadt shoppen. Die Geschäftsleute, von denen auch einige ihre Häuser auf eigene Kosten anstrahlen lassen, laden zum Bummeln ein. Zum Abschluss ist auch in diesem Jahr ein besonderes Licht-Spektakel geplant. Ein großes Feuerwerk, das von der Firma Hella gesponsert wird, soll den Himmel über Recklinghausen zum Leuchten bringen. Am Sonntag, 10. November, soll ab 21.30 Uhr die erste Rakete in die Luft steigen. Organisiert wird „Recklinghausen leuchtet“unter anderem von der Stadt, der Werning Theatertechnik, RWE und der Veranstaltungsagentur Prinz.

Weitere Informationen gibt es auf www.recklinghausen.de. Die RWE-Route als GSP-Daten können auf www.regio-freizeit.de heruntergeladen werden.

Eine Fotostrecke zu "Recklinghausen leuchtet" finden Sie hier http://www.lokalkompass.de/recklinghausen/kultur/recklinghausen-leuchtet-2013-fotostrecke-d358817.html

Die RWE-Route im Überblick

Stationen 1-5: Rathaus Rathausplatz, Recklinghausen Arcaden (Löhrhof 5), Targo Bank (Kaiserwall 2), Schröder Optik (Breite Str. 22) und Alte Apotheke (Breite Straße 14)

6-10: Altstadtschmiede, Haus Hobbold (Brandstraße 11), Goldschmiede Motyl (Paulsörter 22), Café Kulisse (Große Geldstr. 23) und Gymnasialkirche (Steinstraße)

11-15: Gymnasium Petrinum (Herzogswall 29), Café Caspers (Caspersgäßchen), Villa Restaurant (Anton-Bauer-Weg 6), Bogner (Caspersgäßchen) und Alte Seilerei (Holzmarkt 17)

16-20: Thailändische Geschenkartikel (Holzmarkt 13), RWE Kundencenter (Augustinessenstraße 2b), Kanzlei Grollmann (Augustinessenstraße 4), Hausbrauerei Suberg´s bei Boente (Augustinessenstr. 4) und Parkhotel Engelsburg (Augustinessenstr. 10)

21-25: Westfälischer Wachschutz (Herzogswall 30), Stadtmauer (Herzogswall), Dr. Dr. Hoppe & Partner (Herzogswall 20), Strutz (Herzogswall 10) und IKK (Herzogswall 4)

26-30: Willy-Brandt-Park (Willy-Brandt-Park), Städtische Musikschule (Willy-Brandt-Park 1), Im Rom 2, Krim Quartier (Wiethofstraße) und Tante Emma Cafe (Münsterstraße)

31-35: Banniza-Haus (Münsterstraße), Petruskirche (Kirchplatz 4), Volksbank (Kurfürstenwall 7), Schuck Versicherungsmakler (Kurfürstenswall 12) und Ausgrabungsstätte Johannes-Jansen Platz

36-40: Praxis Dr. Reike / H. Nowatius (Kleine-Geld-Str. 4), hettlage fashion (Breite Str. 2), Commerzbank (Am Markt), Cafe Extrablatt (Markt 6) und Moden Nückel (Markt 4)

41-45: Exner (Markt 7), Schuhhaus Klauser (Markt 8), Esprit (Kunibertistraße 11), Calabrese (Kampstraße 64) und ehemals „Die Treppe“ (Königswall 35, initiert von Sparkasse)

Autor:

Martin Meyer aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.