"Recklinghausen leuchtet" 2018 mit neuem Veranstalter

Recklinghausen leuchtet auch dieses Jahr wieder. Foto: krusebild

"Recklinghausen leuchtet" natürlich auch wieder im Jahr 2018. Allerdings mit neuem Veranstalter.

„Recklinghausen leuchtet“ gehört mit seiner Strahlkraft und den imposanten Besucherzahlen zu den herausragenden Veranstaltungen der gesamten Region. Die Bedeutung für Recklinghausen als Handelszentrum im nördlichen Ruhrgebiet und als Stadt mit besonders hoher Wohn-, Aufenthalts- und Erlebnisqualität ist immens. Durch den Rückzug der Firma Theatertechnik Werning aus dem bisherigen Organisationsverbund ist eine Neustrukturierung der Veranstaltung notwendig geworden. Künftig wird die Arena Recklinghausen GmbH für Planung, Organisation und Durchführung der Veranstaltung verantwortlich sein.
Die Arena Recklinghausen GmbH wird direkt mit den Vorbereitungen für „Recklinghausen leuchtet 2018“ beginnen.

"Erhalten und weiter entwickeln"

Marius Ebel und Lars Tottmann, Geschäftsführer der Arena: „Wir gehen an diese Aufgabe mit großem Respekt und großer Vorfreude heran. ,Recklinghausen leuchtet‘ ist eine einzigartige Veranstaltung, die wir in bewährter Weise fortführen und im Sinne der Stadt erhalten und weiterentwickeln möchten.“
Bürgermeister Christoph Tesche ist sehr zufrieden: „Ich freue mich, dass sich mit der Arena ein Recklinghäuser Unternehmen dieser Aufgabe stellt. Wir werden uns als Stadt hier weiterhin engagieren, um die Erledigung dieser Aufgabe möglich zu machen. Ich bin angesichts anderer uns bekannter Veranstaltungsformate des Unternehmens sicher, dass wir auch 2018 eine tolle Veranstaltung erleben werden.“
"Recklinghausen leuchtet" findet vom 19. Oktober bis zum 4. November statt. Thema der Rathausshow wird kurz vor der Schließung der letzten deutschen Steinkohlezechen die Geschichte des Bergbaus in Recklinghausen sein. „Moguai in concert“ wird es in 2018 ebenso wieder geben, wie die kostenfreien Stadtführungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen