Recklinghausen: Passionskonzert in der Propsteikirche

Evelyn Zieglers Stimme überrascht, berührt und ist auch in eher bescheidener Akustik transparent, voll und rund.
  • Evelyn Zieglers Stimme überrascht, berührt und ist auch in eher bescheidener Akustik transparent, voll und rund.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Recklinghausen

Am Samstag, 13. April, findet um 12 Uhr das Passionskonzert Pergolesis "Stabat Mater" in der Propsteikirche, Kirchplatz 4, statt.
Das "Stabat Mater" gilt als das letzte vollendete Werk des italienischen Komponisten Giovanni Battista Pergolesi, der 1736 im Alter von nur 26 Jahren an Tuberkulose verstarb. Zugrunde liegt dieser sehr reifen und vor allem ausdrucksstarken Musik ein mittelalterliches Gedicht, das die Person der Maria als Mutter Jesu Christi zum Thema hat - als Begleiterin des Leidenden in seiner Passion.
In der Propsteikirche St. Peter erklingt die etwa einstündige Komposition in der Urfassung für Solo-Sopran (Evelyn Ziegler) und Solo-Alt (Sandra Schares) unter Begleitung des Kammerensembles mit Sayaka Nakajima und Johannes Porfety (Violinen), Sofia von Atzingen (Bratsche), Felix Drake (Cello), Stefan Milojicic (Kontrabass) und Thorsten Maus (Continuo).
Der Eintritt ist frei, eine Spende erbeten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen