Recklinghausen: Sparkasse Vest stellt Präventionsprojekt aus

Die Arbeiten der Schüler des Max-Born-Berufskollegs sind in der Kundenhalle der Sparkasse Vest ausgestellt.
  • Die Arbeiten der Schüler des Max-Born-Berufskollegs sind in der Kundenhalle der Sparkasse Vest ausgestellt.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Lokalkompass Recklinghausen

Jemand liegt leblos in einer Blutlache. Und das nur, weil das Opfer nicht auf den Verkehr, sondern auf sein Smartphone geachtet hatte...
Das Szenario ist eines von 31, das sich Schülerinnen und Schüler des Max-Born-Berufskollegs ausgedacht haben. Sie unterstützen mit kreativen Arbeiten das Präventionsprojekt "Sicherheit von Fußgängern im Straßenverkehr". Die Motive sind noch bis Mittwoch, 8. Mai, im Rahmen einer Ausstellung in der Kundenhalle der Sparkasse Vest, Königswall 33, zu sehen.
Als weiteren Kooperationspartner konnte die Vestische Straßenbahnen GmbH gewonnen werden, die drei der Motive in dieser Zeit auf den Monitoren in 130 Bussen zeigt.

Max-Born-Schüler waren kreativ

Die Zusammenarbeit mit dem Max-Born-Berufskolleg, der Vestischen Straßenbahnen GmbH und der Sparkasse Vest ist ein weiterer Baustein des Polizeipräsidiums Recklinghausen, um die Bürgerinnen und Bürger für das Thema Verkehrs- und Fußgängersicherheit zu sensibilisieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen