9.November 1990 , 1.Tag des TRABBI -- Interview mit Radio Bochum/ Radio NRW
Trabant-Treffen in Bochum vor 28 Jahren das erste in NRW!

Trabant-Rennwagen, ein echter Monoposto mit freistehenden Rädern,ein Rennwagen "vom Feinsten". 50 Zweitakt-PS bei nur 380kg Fahrzeuggewicht das geht schon "gut ab" in der Beschleunigung und in engen Kurven! Hier bei Testfahrten und Dreharbeiten mit einem kan.FS-Team für den Film "a Car for a Dollar" in Recklinghausen auf dem gesperrten Verkehrsübungsplatz.TPD-Foto:Volker Dau
5Bilder
  • Trabant-Rennwagen, ein echter Monoposto mit freistehenden Rädern,ein Rennwagen "vom Feinsten". 50 Zweitakt-PS bei nur 380kg Fahrzeuggewicht das geht schon "gut ab" in der Beschleunigung und in engen Kurven! Hier bei Testfahrten und Dreharbeiten mit einem kan.FS-Team für den Film "a Car for a Dollar" in Recklinghausen auf dem gesperrten Verkehrsübungsplatz.TPD-Foto:Volker Dau

Am 9.November dem ersten Jahrestag des Mauerfalls habe ich in Bochum den ersten "Tag des TRABBI" initiert! 

Damals machte Radio NRW eine "Live-Schalte vom Platz" ins Studio mit Live-Interview mit mir, Reporterin war Angelika Nehm und der Beitrag lief im Gesamt-Netz von Radio NRW!

So erfuhren viele live von dieser Veranstaltung und kamen teils noch direkt zum Platz!

Ein "mulmiges" aber tolles Gefühl das erste Live-Interview.

Denn die nette Reporterin macht es perfekt. Damals noch ohne aufwendigen Ü-Wagen! Es gab ein "getuntes" C-Netz-Telefon mit angeschlossenem Mikro und zwei Kopfhörern. Es wurde das Studio damit angerufen und in die Sendung weitergeschaltet! So einfach! Das in recht guter Qualität!

Doch nun zum TRABBI-Treffen:

Es waren etwa 30 Fahrzeuge vor Ort. Mein Klubkollege, der leider vor ein paar Jahren verstorbene Volker Statzner führte eine Kippvorrichtung zur Trabant-Reparatur vor.

Ich gab Interviews und betreute dann auch die Trabant und Wartburgfahrer, meine Gäste vor Ort!

Wer hätte damals gedacht dass es noch 28 Jahre später etwa 30.000 zugelassene Trabanten in Deutschland plus unzählige abgemeldete Sammlerstücke gibt?

Wir wurden belächelt mit den Worten : "In spätestens fünf Jahren hat sich das Thema TRABBI erledigt!"

Einer meiner ersten Gäste, der Wuppertaler Ulli Danz kam damals mit einem Kübelwagen der NVA. eine Art TRABBI-Cabrio.

Er wurde später zur "Institution" in Sachen Trabant. Er machte eine überregionale Zeitung "Du und Dein Trabant" mit vielen Tausend Lesern und er hat tatsächlich seinen damaligen Trabant-Kübel noch Heute fahrbereit in seiner Sammlung.

Ich habe jahrelang mehrere Trabanten in 2 und 4 Takt-Version als Firmenwagen für TRABBI-DAU und DAU-MODELL eingesetzt, wirklich zuverlässige Autos!

Zum 50.Geburtstag des TRABBI vor 11 Jahren war ich beim ZDF zum Pfingst-FS-Garten eingeladen dort meinen Formel-Junior-Rennwagen auf Trabant-Basis zu präsentieren!

Zu meiner Sammlung gehört ja auch eines der letzten Werks-Rallyeautos.

Wer Interesse am Thema TRABBI-Motorsport hat kann sich gern als Helfer für Einsätze melden. Voraussichtlich z.B.  im August 2019 auf dem Flughafen in Kassel-Calden mit dem Formel Junior der dort wohl in der Klasse mit den Formel V - Kollegen fahren wird.

Liebe Freunde der Trabant lebt weiter, er hat Die Mauer und Honecker Jahrzehnte überlebt und ist jetzt ein Sympathieträger und rollender Zeitzeuge  für die Automobilgeschichte im Osten!

Meine Idee zum Tag des TRABBI lebt weiter, jetzt jährlich im Münsterland bei den Trabant-Freunden Sputnik.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen