Christmasflair gleich an vier Stellen
Weihnachtsmarkt 2018 eröffnet

20Bilder

Gemeinsam mit Propst Jürgen Quante hat Bürgermeister Christoph Tesche am Donnerstagabend, 22. November, offiziell den Weihnachtsmarkt 2018 eröffnet. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger hatten sich auf dem Kirchplatz eingefunden, um die Eröffnung zu verfolgen. „Das Konzept der vergangenen zwei Jahre, vier Plätze in der Stadt zu bespielen, hat sich bewährt. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei“, sagte Bürgermeister Christoph Tesche in seiner Ansprache auf dem Kirchplatz.

Zum dritten Male wird der Weihnachtsmarkt von der Arena Recklinghausen GmbH veranstaltet. Diese hat auch in diesem Jahr wieder mit einigen kleinen Maßnahmen für eine Attraktivitätssteigerung gesorgt. So stehen am Kirchplatz, Rathausplatz und Altstadtmarkt erstmals große, beleuchtete Eingangstore. Für eine attraktive Atmosphäre sorgen auf dem Kirchplatz neben der Nostalgiebar außerdem einheitliche Hütten in strahlendem Weiß. Weiter ausgebaut wurde auch der Lichterhimmel über dem Altstadtmarkt. Dieser zieht sich nun auch einen Teil der Schaumburgstraße hinunter. Eine Lichterkette im Retro-Design weißt den Besuchern außerdem von dort den Weg zum Platz vor dem Palais Vest, wo das Angebot vor allem auf junge Familien zugeschnitten ist.

Das Lichternetz über dem Altstadtmarkt nahm Bürgermeister Christoph Tesche unter dem Beifall der Besucher mit Unterstützung von zwei Kindern in Betrieb. Greta (4) und Jonas (6) Westphal durften mit auf den roten Knopf drücken und hatten daran sichtlich Spaß. Weiter ging es im Rahmen der Eröffnung zum Platz vor dem Palais Vest, wo der Bürgermeister an große und kleine Besucher 1.000 kostenlose Adventskalender verteilte. Viel Beifall fand schließlich auch das Feuerwerk, das zur Eröffnung im Dr.-Helene-Kuhlmann-Park zu den Klängen weihnachtlicher Musik abgebrannt wurde.

Auf den vier Plätzen werden durch die Veranstalter wieder unterschiedliche thematische Schwerpunkte gesetzt:

Kirchplatz St. Peter: Historischer Weihnachtsmarkt – gemütlich und nostalgisch
Altstadtmarkt: Der Klassiker – Leckereien und Kunsthandwerk unter dem großen Lichterhimmel.
Vorplatz Palais Vest: Für die Kleinen – ein Weihnachtsmarkt mit viel Spiel, Spaß und Naschwerk.
Rathausplatz: Weihnachts-Rummel mit überdachter Eisbahn, Zipfel-Alm und einem 35 Meter hohen Kettenflieger.

Autor:

Reiner Kruse aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.