Recklinghäuser Volkshochschule startet ins Jubiläumsjahr 2019

Stellten die Themenschwerpunkte vor (v.l.): Jürgen Pohl, Leiter der Volkshochschule, Sandra Hilse, VHS-Studienleiterin, der Erste Beigeordnete Georg Möllers und Martin Gohrke, Fachbereichsleiter Bildung und Sport.
  • Stellten die Themenschwerpunkte vor (v.l.): Jürgen Pohl, Leiter der Volkshochschule, Sandra Hilse, VHS-Studienleiterin, der Erste Beigeordnete Georg Möllers und Martin Gohrke, Fachbereichsleiter Bildung und Sport.
  • Foto: Stadt
  • hochgeladen von Lokalkompass Recklinghausen

2019 ist das Jubiläumsjahr aller Volkshochschulen - auch in Recklinghausen. Im neuen VHS-Programm stehen das 100-jährige Jubiläum sowie das "Jahr der Demokratie 2019" im Fokus.
"Die Demokratie ist der Garant für die Freiheitsrechte unserer Bürger. Die VHS selbst ist ein Kind der Demokratie, die für die Bevölkerung als Ganze steht, mit der Idee, Bildung zu vermitteln und die Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen. 1919 ist das Gründungsjahr der VHS, aus diesem Grund feiern wir in diesem Jahr das 100-jährige Jubiläum mit vielen Angeboten", sagt der Erste Beigeordnete Georg Möllers.
Historisch setzte das Jahr 1919 mit der Weimarer Verfassung den demokratischen Grundstein für die Entwicklung der Weiterbildung in öffentlicher Verantwortung, die seither konstituierend für Volkshochschulen in Deutschland ist. Das Gesetz gab damit vor, das Volksbildungswesen einschließlich der Volkshochschulen durch alle staatlichen Ebenen zu fördern und bis heute sind Volkshochschulen vor Ort die erste Adresse in Sachen Weiterbildung.
Das spiegelt sich auch im neuen Programm der VHS Recklinghausen durch eine vielseitige und interessante Angebotspalette wider. Insbesondere der Bereich der politischen Bildung steht 2019 thematisch im Zeichen der Demokratie. Denn nicht nur die Erinnerung an die Gründung der Weimarer Republik 1919 markiert das Jubiläum. Ebenso steht die Verabschiedung des Grundgesetzes 1949 sowie die Wiedervereinigung 1989 im historischen Fokus. So begibt sich die VHS in Kooperation mit dem Verein für Orts- und Heimatkunde im Rahmen einer Exkursion nach Bonn auf die Spuren der Demokratie.
"Mehr Frauen in die Politik" lautet das Motto eines Landtagsbesuchs in Düsseldorf, bei dem insbesondere interessierte Frauen die Möglichkeit haben, mit aktiven politischen Vertreterinnen ins Gespräch zu kommen. Die Ausstellung "Die Macht der Gefühle 19/19" ist ab März im Willy-Brandt-Haus zu sehen und veranschaulicht Kontinuitäten und Brüche in den Gefühlswelten der Menschen, die die vergangenen 100 Jahre prägten und deren Intensität heute Politik und Gesellschaft herausfordert.
Die Aufnahme der Volkshochschulen in die Weimarer Verfassung erfolgte in einer Zeit gesellschaftlicher Zerrissenheit. Nach dem Ersten Weltkrieg verlangte der neue demokratische Aufbruch nach einem höheren Allgemeinbildungsstand. Damals wie heute trägt Erwachsenenbildung maßgeblich zum gesellschaftlichen Zusammenhalt und zur Integration bei und leistet einen wertvollen Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit und Teilhabe. Hierfür stehen insbesondere das Angebot der Sprachen- und Grundbildung sowie die Integrationskurse, die die VHS im Auftrag des Bundesamtes für Migration durchführt.
Darüber hinaus finden Interessierte eine breite Palette von Veranstaltungen, die als Bildungsurlaube angeboten werden und die im Rahmen des Weiterbildungsgesetzes entsprechend unterstützt werden können.

Anmeldung

  • Zu allen Veranstaltungen der VHS kann man sich telefonisch unter 50-2000, im Internet unter www.vhs-recklinghausen.de und persönlich im Willy-Brandt-Haus, Herzogswall 17, anmelden.
  • Die VHS-Geschäftsstelle ist zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag bis Mittwoch von 8 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie Freitag von 8 bis 13 Uhr.
Autor:

Lokalkompass Recklinghausen aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.