Recklinghausen: Bau einer Wetterstation und kleine "Wetterwanderung“

Die Kinder lernen während des Erlebnisnachmittages einiges über das Wetter.
  • Die Kinder lernen während des Erlebnisnachmittages einiges über das Wetter.
  • Foto: Rolf Handke/ pixelio.de
  • hochgeladen von Lokalkompass Recklinghausen

In den Herbstferien bietet die Westfälische Volkssternwarte im Stadtgarten verschiedene Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche an.

So wird am Mittwoch, 24. Oktober, von 16 bis 18.30 Uhr eine Wetterstation gebaut und eine kleine "Wetterwanderung“ unternommen. 
Das Wetter vorhersagen, das kann doch nur die Tagesschau! Das denken viele, wenn sie an das Wetter denken. Die Kinder werden mit einfachen Materialien Geräte bauen, mit denen sie das Wetter feststellen und vorhersagen können. Zu den Geräten, die auf der „Werkliste“ stehen, gehören Windmesser, Barometer (Luftdruck) und Hygrometer (Feuchtigkeitsmesser). Neben dem Bau der Geräte erfahren die Kinder auch etwas über die Entstehung des Wetters, über Wolken, Tief- und Hochdruckgebiete und so weiter. Am Anfang wird eine kleine Wanderung gemacht, auf der die Kinder Dinge über das Wetter gezeigt und erzählt bekommen. Am Ende legen sie sich eine Mappe an, in der sie ihre zukünftigen Beobachtungen eintragen können. Zusätzlich erhalten sie ein kleines Lexikon.
Dieser Erlebnisnachmittag ist für 6 bis maximal 10 Kinder im Alter 8 bis 10 Jahre. Das Entgelt beträgt 8 Euro zuzüglich 3 Euro Materialkosten.
Eine Anmeldung ist unter Tel. 23134, oder unter E-Mail: info@sternwarte-recklinghausen.de, möglich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen