Landrat Cay Süberkrüb will sich "um jeden Preis" ein Denkmal setzen!

Landrat Cay Süberkrüb will sich „um jeden Preis“ ein Denkmal setzen!

Bezug: Diverse Berichte in der RZ

von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord

Cay Süberkrüb prescht mit aller Macht vor, damit sein Name als Erbauer des neuen Kreishauses in die Geschichte eingeht. Für sein Vorhaben ist ihm jedes Mittel recht, selbst die Missachtung der Meinung des Bürgers. Er zieht offensichtlich die kostenintensive Variante (Kreishaus-Neubau) einer simplen Lösung vor, die Uwe Kähler als Beseitigung von „sicherheitsrelevanten Mängeln“ skizziert. Was man darunter versteht, weiß doch jedes Kind: Brandschutz beispielsweise und Sicherheit von Mitarbeitern und Besuchern. Ist unser Landrat denn so weltfremd, dass ihm diese Begriffe nicht geläufig sind? Oder handelt es sich hier um reine Schikane? Das wäre ja in höchster Weise skandalös. Der Landrat verlangt eine passende Formulierung, damit die Kostenermittlung durch die Kreisverwaltung starten kann. Das Bürgerbegehren ist mit Sicherheit von Erfolg gekrönt und zeigt die Verschwendung von Steuermitteln (mindestens 130 Millionen Euro) durch die Politik auf. Das soll jedoch vertuscht werden, indem das Bürgerbegehren torpediert wird. Herr Süberkrüb, Sie tragen nicht dazu bei, dass das Vertrauen der Bürger in die Politik gestärkt wird! Derartige Aktionen fördern die Unzufriedenheit des Bürgers und treiben ihn in die politische Abstinenz oder in die Arme von radikalen Gruppierungen. Das sollten Sie bedenken, geschätzter Herr Landrat!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen