Granatapfelbrunnen in Dorsten
„Trauerspiel “Granatapfelbrunnen in Dorsten-Altstadt

„Trauerspiel “Granatapfelbrunnen in Dorsten-Altstadt

Zu teuer: „Granatapfelbrunnen“ in der City von Dorsten wird nun doch nie wieder sprudeln Innenstadtumbau????  Der Granatapfelbrunnen in Dorsten sollte im Zuge des Innenstadt-Umbaus wieder in Betrieb genommen werden - doch daraus wird nichts.
Es ist nicht die einzige Attraktion, die eingespart wird.

Granatapfelbrunnen in Dorsten.

Brunnen sind Klimaanlage im Stadtgebiet

Mehr Wasser heißt mehr Kühlung heißt besseres Klima in der Stadt. Denken wir an den letzten Sommer sowie diesen. Stichwort Mikroklima: Gerade an heißen Tagen sind Brunnen wohltuend für die Behaglichkeit und verbessern das Kleinklima. Die zunehmende Hitze aufgrund des Klimawandels bekommen vor allem in den Innenstädten zu spüren. Deshalb muss man sich auch neu orientieren. Das heißt: Mehr Grün, mehr Wasserstellen, weniger Beton. An dieser Stelle auch meine Bitte an alle Bürgerinnen und Bürger den Stadtbäumen einige Eimer Wasser“ zu spendieren. "Bei großer Hitze sehen wir die Unterschiede zwischen Innenstadt und Außenstadt besonders stark. „Noch zu erwähnen, Brunnen binden auch Staub und schädliche Schwebstoffe. Die Klimaanlage, im Stadtgebiet findet sich in Form von Wasserbrunnen wieder. Jeder Brunnen in der Stadt erzählt auch eine Geschichte. Wäre es nicht möglich einen Verfügungsfonds der Stadt Dorsten, im Rahmen des Innenstadtumbaus einzurichten. Liebe Verwaltung liebe Bürger, es muss doch möglich sein den Granatapfelbrunnen wieder zum Sprudeln zu bringen und mehr Bäume zu pflanzen (Micro Klima):

Presse DORSTENER ZEITUNG
https://www.dorstenerzeitung.de/dorsten/zu-teuer-granatapfelbrunnen-in-der-city-von-dorsten-wird-nun-doch-nie-wieder-sprudeln-plus-1432591.html

Foto Quelle:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ea/Dorsten-Granatapfelbrunnen.jpg

Autor:

Uwe Gellrich aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.