Endlich wieder - Palmkirmes in Recklinghausen startet am 4. April

Bald geht es wieder rund auf dem Saatbruchgelände in Recklinghausen. Ab 4. April begrüßen rund 170 Schausteller die Besucher zur diesjährigen Palmkirmes. 
Foto: Krusebild (Archiv)
2Bilder
  • Bald geht es wieder rund auf dem Saatbruchgelände in Recklinghausen. Ab 4. April begrüßen rund 170 Schausteller die Besucher zur diesjährigen Palmkirmes.
    Foto: Krusebild (Archiv)
  • hochgeladen von Martin Meyer

„Endlich Frühling, endlich wieder Palmkirmes“ - Recklinghausens Bürgermeister Wolfgang Pantförder freut sich wie in jedem Jahr auf den Frühjahrsrummel in der Kreisstadt. Er bildet den traditionellen Auftakt in die Kirmes-Saison in der Region. Los geht es am Freitag, 4. April, um 15 Uhr. Anschließend ist bis Sonntag, 13. April, buntes Treiben auf dem Saatbruchgelände angesagt.

„Die Palmkirmes ist weit über die Grenzen unserer Stadt hinaus bekannt und ein attraktives Aushängeschild für Recklinghausen“, sagt Wolfgang Pantförder. „Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein paar ganz besondere Zugpferde, von denen alle profitieren werden, weil sie - davon bin ich fest überzeugt - auch neue Besucher anlocken werden.“

Etwa 170 Schausteller finden an der Vestlandhalle ihren Platz, mehr als 700 Schausteller-Betriebe hatten sich bei der Stadt Recklinghausen als Veranstalter fristgerecht beworben - 2013 waren es noch rund 670 Bewerbungen. Eine Jury aus sechs Mitgliedern hat getagt und entschieden, welche Bewerber den Zuschlag erhalten. Herausgekommen ist eine Mischung aus Bewährtem und neuen Attraktionen. Neu dabei sind unter anderem der „Mega King Tower“, (ein sogenannter Free-Fall-Tower), der „Avenger“ (Looping-Schaukel), „Konga“ (eine Themenschaukel) und das Riesenrad „Roue Parisienne“, das das alte „Wonder Wheel“ ersetzt.

Heinz Deh verspricht volkstümliche Preise

Wie auch schon in den Jahren zuvor können sich die Kirmesbesucher auf Klassiker freuen. Mit dabei sind wieder das Rundfahrgeschäft „Break Dance“, die beiden Autoscooter „Diamond“ und „Petter“ sowie der „Disco Jet“ Musikexpress. Auch für die Gaumenfreuden ist wieder gesorgt. So stehen auf dem Kirmesgelände alleine 46 Süßwaren- und 17 Imbissbeschicker. „Es herrschen volkstümliche Preise wie schon in der Vergangenheit“, versichert Heinz Deh, Vorsitzender des Schaustellervereins.
Für die Kinder gibt es wieder die beliebten Freifähnchen, die beim Kauf eines Fahrchips einen zweiten kostenlos dazu garantieren. Die Fähnchen liegen an zahlreichen Stellen in Recklinghausen aus - so auch beim Stadtspiegels in Recklinghausen (Herner Straße 29-31).

Sicherheitskonzept hat sich bewährt

Wie in den vergangenen Jahren hat sich die Stadt Recklinghausen mit der Polizei, der Feuerwehr, dem DRK sowie den Kommunalen Servicebetrieben (KSR) über die Palmkirmes und notwendige Sicherheitsmaßnahmen verständigt. „Unser umfassendes Sicherheitskonzept hat sich schon in den letzten Jahren sehr gut bewährt“, sagt Dirk Treese, Sachgebietsleiter Gewerbeangelegenheiten.

Auch 2014 wird ein Kirmesbüro in der Vestlandhalle eingerichtet und mit Vertretern von Feuerwehr, Polizei, DRK und Ordnungsamt besetzt. Wegen der Baumaßnahme der Emschergenossenschaft ist wie im vergangenen Jahr ein zusätzlicher Rettungsweg auf dem Saatbruchgelände errichtet.

Weitere Informationen gibt es im Internetseite auf www.palmkirmes.de.

Bald geht es wieder rund auf dem Saatbruchgelände in Recklinghausen. Ab 4. April begrüßen rund 170 Schausteller die Besucher zur diesjährigen Palmkirmes. 
Foto: Krusebild (Archiv)
Der Lageplan der Palmkirmes 2014 in Recklinghausen. Foto: Stadt Recklinghausen
Autor:

Martin Meyer aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.