Serien-Bankräuber weiter auf der Flucht

Aliaksandr Burak überfiel in NRW zahlreiche Banken. Die Polizei bittet um Hinweise auf seinen Aufenthaltsort. Foto: Polizei Recklinghausen
  • Aliaksandr Burak überfiel in NRW zahlreiche Banken. Die Polizei bittet um Hinweise auf seinen Aufenthaltsort. Foto: Polizei Recklinghausen
  • hochgeladen von Lokalkompass Kreis RE

Wie bereits berichtet, ermittelt die Polizei Recklinghausen seit 2009 gegen eine weißrussische Tätergruppierung aus Grodno, der bundesweit 86 Überfälle (10 Bundesländer) auf Sparkassen vorgeworfen werden.
In Nordrhein-Westfalen begingen die Täter 48 Überfälle in 24 Städten. Es sind bereits 41 Tatverdächtige in Haft. Einige wenige befinden sich auf der Flucht. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei den 26-jährigen Weißrussen Aliaksandr Burak. Burak ist 1.74 Meter groß, schlank, hat dunkle, kurze Haar mit Geheimratsecken, am linken Oberarm eine Tätowierung (Tribal) und spricht russisch.
Aufgrund der Ermittlungen haben sich Hinweise ergeben, dass Burak falsche Personalien, möglicherweise litauische, benutzt. Burak ist dringend verdächtig an folgenden Überfällen auf Sparkassen beteiligt gewesen zu sein:

Sparkasse Herten am 13. November 2009

Sparkasse Remscheid am 17. November 2009

Sparkasse Bottrop am 2. März 2010

Sparkasse Münster am 1. Juli 2010

Sparkasse Recklinghausen am 7. Juli 2010

Sparkasse Osnabrück am 31. August 2011

Sparkasse Bochum am 7. Februar 2012

Am 12. April 2012 überfiel Burak auf der Steeler Straße in Essen eine Filiale der Sparkasse Essen. Burak dürfte sich daher weiterhin in Nordrhein-Westfalen aufhalten.
Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat die Sparkasse Vest jetzt eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgesetzt. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum aktuellen Aufenthaltsort des Aliaksandr Burak machen können, sich mit dem Fachkommissariat unter 02361/550 in Verbindung zu setzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen