120 Mädchen informierten sich im RWE Aus- und Weiterbildungszentrum Recklinghausen

An die Werkzeuge, fertig, los. Beim „Girls´ Day“ beuschten 120 Schülerinnen die RWE in Recklinghausen. Foto: Krusebild
17Bilder
  • An die Werkzeuge, fertig, los. Beim „Girls´ Day“ beuschten 120 Schülerinnen die RWE in Recklinghausen. Foto: Krusebild
  • hochgeladen von Lokalkompass Recklinghausen

Nach dem Motto „An die Werkzeuge, fertig, los“ testeten vergangene Woche rund 120 Mädchen aus Schulen im Kreis beim diesjährigen „Girls´ Day“ ihr handwerkliches Geschick in den Werkstätten des RWE Aus- und Weiterbildungszentrums (AWZ) in Recklinghausen.
Die Teilnehmerinnen der Klassen fünf bis zehn bekamen Einblicke in vermeintlich typisch männliche Ausbildungsberufe. „Der Girls´ Day bietet sich hervorragend dafür an, zu zeigen, dass auch Mädchen ganz hervorragendes technisches Talent haben können.
Oftmals haben sie auch den besseren Schulabschluss gegenüber ihren männlichen Mitbewerbern“, sagt Heinz-Uwe Hannemann, Leiter des AWZ Recklinghausen. „Erst vor kurzem haben bei uns zwei Anlagenmechanikerinnen ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Leider bewerben sich immer noch wenige Mädchen um einen technischen Ausbildungsplatz.
Mit dem Girls´ Day hoffen wir, dass bei dem einen oder anderen Mädchen technisches Interesse geweckt wird.“ Vorgestellt wurden die Ausbildungsberufe, Elektronikerin für Betriebstechnik, Anlagenmechanikerin und Mechatronikerin.
Die Teilnehmerinnen konnten unter Anleitung von RWE-Ausbildern einen An-/Aus-Schalter für ein Elektrogerät auf einem Montagebrett zusammenbauen und ein Patchkabel für Netzwerke verlängern. An anderer Stelle testen die Schülerinnen ihr Talent an der Werkbank im Löten: Neben einem blinkenden Smiley konnte auch ein Leuchtdioden-Männchen gelötet werden. Den Mädchen wurde gezeigt, wie Gas gemessen wird und wie ein Gaszähler funktioniert.

Autor:

Lokalkompass Recklinghausen aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen