Neues Leben zieht in die Altstadt - Karstadt-Haus wird MarktQuartier

So soll das ehemalige Karstadt-Haus Ende 2020 / Anfang 2021 aussehen. Ein Warenhaus wird es nicht mehr geben. Neben einem Hotel, betreutem Wohnen, Gastronomie, Einzelhandel und Büros ist auch eine Kindertagesstätte geplant.
11Bilder
  • So soll das ehemalige Karstadt-Haus Ende 2020 / Anfang 2021 aussehen. Ein Warenhaus wird es nicht mehr geben. Neben einem Hotel, betreutem Wohnen, Gastronomie, Einzelhandel und Büros ist auch eine Kindertagesstätte geplant.
  • Foto: AIP
  • hochgeladen von Mirella Turrek

"Heute ist ein verdammt guter Tag für Recklinghausen!", so Bürgermeister Christoph Tesche auf der Pressekonferenz im ehemaligen Karstadt-Gebäude. Dort konnten die Stadt Recklinghausen und der Projektentwickler GRS Beteiligungen GmbH aus Düsseldorf gemeinsam verkünden: Zwei Jahre Leerstand haben bald ein Ende.

Der Initiator des Projektes Gerd Rainer Scholze, Gesellschafter der GRS Beteiligungen GmbH und der AIP Unternehmensgruppe, überreichte Bürgermeister Christoph Tesche symbolisch den Bauantrag für das zukünftige MarktQuartier Recklinghausen. "Wenn Herr Scholze nicht immer an sich und seine Fähigkeiten geglaubt hätte, wäre er nicht da, wo er heute ist. Das trifft auch auf unsere Stadt zu. Wir haben immer an unsere Stadt geglaubt!", so Tesche.
Das ehemalige Karstadt-Ensemble mit rund 30.000 Quadratmetern oberirdischer Brutto-Grundfläche wird revitalisiert und zukünftig einer komplett neuen Nutzung zugeführt. Neben einem Hotel, betreutem Wohnen, Gastronomie, Einzelhandel und Büros ist auch eine Kindertagesstätte über zwei Etagen geplant.
Der anspruchsvoll ausgeformte Baukörper des ehemaligen Karstadt-Warenhauses wird sich in seiner Optik zu allen vier Seiten neu präsentieren und durch die vielfältigen Nutzungen sowie einer umsichtigen und feinfühligen Architektur angemessener in das städtebauliche Umfeld einfügen.

"Investoren mit viel Mut und neuen Ideen"

"Trotz der neuen Nutzung wird die klassische Fassade des alten Karstadt-Gebäudes weitgehend erhalten und durch Loggien und farbige Markisen nutzungsbezogen aufgewertet", so Gerd Rainer Scholze.
Der zentrale Standort entwickelt sich somit zu einem neuen attraktiven Ziel am Markt und wird folglich auch eine Erhöhung der Fußgängerfrequenz zwischen Marktplatz, Schaumburgstraße und dem Palais Vest bewirken. "Leben in die Stadt bringen" - so das erklärte Ziel.
"Ich freue mich sehr, dass ein signifikanter Leerstand im Herzen der Altstadt beseitigt wird", sagt Bürgermeister Christoph Tesche. "Nach SinnLeffers und P&C ist das innerhalb kürzester Zeit das dritte Bekenntnis zum Standort Recklinghausen." Er sei froh darüber, dass es "Investoren mit viel Mut und neuen Ideen im Gepäck" gibt, die sehen: "Es lohnt sich, in diese Stadt zu investieren!"
Mit dem präsentierten Nutzungskonzept gäben der Projektentwickler, aber auch die Stadt Antworten auf aktuelle Fragen in der Innenstadtentwicklung: "Ja, es wird Einzelhandel reduziert. Um aber die Frequenz in der Altstadt hochzuhalten, gibt es mehr Gastronomie, neue Angebote zum Wohnen in der City - und wir holen mit der Kindertagesstätte im ehemaligen Karstadt-Gebäude und der Stadtbücherei am Holzmarkt auch mehr öffentliche Infrastruktur in den Kern der Altstadt."
Die Neuentwicklung des ehemaligen Karstadt-Gebäudes und auch die notwendige Änderung des Bebauungsplanes wird die Verwaltung mit einer Arbeitsgruppe begleiten. Bereits in der Vergangenheit hatte die Verwaltung Gespräche zwischen Eigentümer und möglichen Investoren begleitet und insbesondere bei planungsrechtlichen Belangen beraten.

Kultur am Sonntag

Wenn alles so läuft, wie es sich die Verantwortlichen vorstellen, kann der Umbau im Sommer 2019 beginnen und wird Ende 2020 / Anfang 2021 fertig sein. Doch so lange soll das Gebäude nicht leer stehen. Geplant ist, das Haus sonntags mit Leben zu füllen - ob in Form von Konzerten, Kunstausstellungen oder Theater-Aufführungen.
"Wir möchten, dass die Bürger mitgenommen werden", so Rainer Scholze. "Karstadt war einmal. Aber das Gebäude ist wieder da!"

Autor:

Mirella Turrek aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen