Recklinghausen: Brand eines Lagerschuppen auf Schlachthofgelände - keine Verletzten

Brand eines Lagerschuppens am Bruchweg.

Mittwochabend, 8. August, kam es um kurz nach 18 Uhr zu einem Brand eines Lagerschuppens am Bruchweg in Recklinghausen.

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 18.04 Uhr zum Bruchweg alarmiert. Dort sollte es auf dem Gelände des dortigen Schlachthofs zu einem Brand gekommen sein.
An der Einsatzstelle stand im hinteren Bereich hinter der ehemaligen städtischen Umladestelle nahe der Bahnlinie ein Lagerschuppen eines Malerunternehmens in Brand. Beim Eintreffen waren die Flammen bereits durch die Dachhaut durchgeschlagen. Die Einsatzkräfte mussten den Schuppen gewaltsam öffnen. Der Brand wurde sowohl von außen mittels Wenderohr über eine Drehleiter als auch teilweise von innen durch zwei Atemschutztrupps bekämpft und abgelöscht. Das Feuer griff auf die Böschung über und musste auch hier eingedämmt werden. Der Brand konnte zügig abgelöscht werden. Verletzt wurde niemand.
Der Einsatz dauerte circa anderthalb Stunden an, im Einsatz befanden sich die Löschzüge Feuer- und Rettungswache, Altstadt und Hochlar sowie der Rettungsdienst mit 35 Einsatzkräften.
Zur Brandursache und Höhe des Sachschadens kann die Feuerwehr keine Aussage treffen und verweist auf die polizeilichen Ermittlungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen