Recklinghausen: Trabrennbahn-Areal für Fußgänger gesperrt

Das Fußgängertor zur Theodor-Esch-Straße wird verschlossen.

Seit April weiden Schafe auf dem Trabrennbahn-Areal. Allerdings bereitet die Beweidung dem Schäfer einige Probleme, da viele Hundehalter ihre Hunde ohne Leine auf dem Gelände herumlaufen lassen. Auf entsprechende Aufforderungen durch den Schäfer reagieren die Gassigeher häufig uneinsichtig.

Durch dieses Verhalten kam es in letzter Zeit mehrfach zu Situationen, in denen die Schafe von Privathunden gehetzt wurden. Neben Bissverletzungen, kommt es durch den Stress bei trächtigen Schafen zu Fehlgeburten. In der Konsequenz entstehen dem Schäfer hohe Tierarztkosten. Zudem besteht das Risiko, dass die Schafe nicht erneut trächtig werden können, wodurch ein weiterer finanzieller Schaden auf Seiten der Schäfers entsteht.
Vor diesem Hintergrund wird das Rennbahngelände nun auch für Fußgänger gesperrt, da die Beweidung der Grünfläche aufgrund des hohen Gefährdungs- und Kostenrisikos ansonsten nicht fortgesetzt werden kann. Dies ist aus artenschutzrechtlicher Sicht jedoch zwingend erforderlich.
Bislang war die Westseite des Areals lediglich für den Autoverkehr gesperrt. Nun wird auch das Fußgängertor zur Theodor-Esch-Straße verschlossen.

Autor:

Lokalkompass Recklinghausen aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.